24-Jähriger aus der Nähe von Eschwege prallt mit seiner Maschine gegen Baum - Noch an Unfallstelle gestorben

Motorradfahrer bei Herzhausen tödlich verunglückt

+
Mit hoher Geschwindigkeit ist ein Motorradfahrer mit seiner Maschine gegen einen Baum geprallt.

Vöhl-Herzhausen. Ein 24-Jähriger Motorradfahrer aus der Nähe von Eschwege ist am Samstagabend tödlich verunglückt: Auf der Straße von Thalitter nach Herzhausen kam er gegen 18.20 Uhr mit seinem Fahrzeug von der Straße ab und prallte damit gegen einen Baum.

Helfen konnte ihm niemand mehr: Laut Polizei erklärte der Notarzt, dass der junge Mann beim Aufprall sofort gestorben ist. 

Ein Bekannter, der mit ihm unterwegs war, schilderte den Beamten den Unfallhergang: Nachdem der 24-Jährige ihn überholt hatte, habe er sich demnach stark in eine langgezogene Rechtskurve hineingelegt, wobei sein Motor aufsetzte. 

Er verlor die Kontrolle über das Kraftrad und kam damit nach links von der Straße ab. Die Maschine riss ein Warnschild ab, schleuderte einen Leuchtpfosten dutzende Meter weit fort und prallte mit solcher Wucht gegen den Baum, dass dessen Krone mehrere Meter über der Einschlagstelle abbrach. 

Die Ermittlungen dauern an. Die Polizei geht allerdings davon aus, dass der junge Mann zu schnell fuhr. (wf)

Mehr zum Thema

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion