Anmeldungen sind nicht erforderlich

Edersee-Atlantis aufgetaucht: Naturpark bietet Führungen an

+
Ausflugsziel: Das Edersee-Atlantis – hier ein Archivfoto der Aseler Brücke – ist Ziel von Führungen des Naturparks. 

Edersee. Nachdem die alten Überreste der im Edersee versunkenen Dörfer wieder aufgetaucht sind, bietet der Naturpark Kellerwald-Edersee kurzfristig Führungen zu dem Edersee-Atlantis an.

Die Teilnehmer bekommen Informationen zum alten Edertal und zum Leben der damaligen Bewohner. Für alle Führungen ist keine Anmeldung erforderlich. Kosten: bis 17 Jahre frei, Erwachsene fünf Euro.

Samstag, 24. September, und Mittwoch, 28. September, jeweils 13.30 bis 16.30 Uhr: Zeitreise ins alte Dorf Bringhausen, Wanderung im leeren Edersee zur alten Dorfstelle. Leitung: Naturparkführerin Iris Dorn-Fehr. Treffpunkt: Bringhausen, Parkplatz an der K 35 aus Richtung Rehbach, links vor dem Ortseingang.

Montag, 26. September, und Samstag, 1. Oktober, je 10.30 bis 12.30 Uhr: Wanderung ins alte Dorf Berich mit Naturparkführerin Iris Dorn-Fehr. Treffpunkt: Waldeck-West, Parkplatz an der Landesstraße 3086 (Ederseerandstraße), nach dem Ortsausgang Richtung Nieder-Werbe auf der rechten Seite.

Sonntag, 2. Oktober, 14 bis 17 Uhr: „Ich will den Grund kennen“, naturkundlich-geschichtliche Wattwanderung im leeren Edersee, mit Aseler Brücke, der alten Dorfstelle Asel und botanischen Kostbarkeiten. Bitte Gummistiefel oder andere geeignete Schuhe anziehen. Leitung: Naturparkführerin Rita Wilhelmi. Treffpunkt: Asel, Wanderparkplatz Strieder-Eiche, an der K 32 in Richtung Hohe Fahrt, linke Seite am Friedhof.

Kommentare