Beeindruckender Liederabend zum Chorjubiläum 

Gesang erfreut in Obernburg die Herzen

+
Die Sängerinnen und Sänger des gemischten Chores Obernburg präsentierten bei ihrer Jubiläumsfeier am Freitagabend mit dem Titelsong aus dem Musical „Hello Dolly“eine gelungene Hommage an die eigene Geschichte.  Fotos: Armin Hennig.

Vöhl-Obernburg. Mit dem von allen Sängerinnen und Sängern angestimmten Kanon „Singen macht Spaß“, klang der Kommers und große Liederabend aus, mit dem die „Kautz-Chöre“ am Freitagabend das Bundessängerfest in Obernburg eröffneten.

Dem musikalischen Auftakt zur Feier des 50-jährigen Bestehens des gemischten Chores Obernburg war ein Festgottesdienst voraus gegangen. Mit Pep und Charme und Schwung eröffneten die Gastgeber das Programm. Geboten wurde anschließend Chorliteratur aus 500 Jahren Gesangsgeschichte.

Schirmherr Bürgermeister Matthias Stappert verwies auf die anhaltende Begeisterung für das Singen, das sich in zahlreichen Fernsehformaten zeigen würde, bei denen das Miteinander allerdings keine Rolle spiele. Er ermunterte die Verantwortlichen, die Begeisterung der Jugend im Dorf als Grundlage für gemeinsamen Gesang zu nutzen. Ortsvorsteherb Jürgen Wegener betonte, dass das Leben im Dorf ohne den gemischten Chor ärmer wäre.

Mehr in der gedruckten WLZ vom 13. Juni

Kommentare