Goldene Konfirmationsjahrgänge 1965 und 1966 – Festgottesdienst in der Bergkirche in Thalitter gefeiert

Gottes Segen – Begleitung im Leben

+
Die Konfirmationsjubilare mit Dekanin Petra Hegmann (l.) vor der Bergkirche.

Vöhl-Thalitter. Angehörige der Konfirmationsjahrgänge 1965 und 1966 feierten das Fest der goldenen Konfirmation. Da die Renovierung in der Kirche zu Obernburg, in der die Konfirmandinnen und Konfirmanden damals von Pfarrer Helbing eingesegnet wurden, noch nicht abgeschlossen ist, fand der Festgottesdienst in der Bergkirche zu Thalitter statt.

Der Gottesdienst, der von Dekanin Petra Hegmann gehalten wurde, stand unter dem Thema „Gottes Segen“. Nach dem Gottesdienst kamen die Teilnehmer in Asel zum gemeinsamen Mittagessen zusammen. Den Nachmittag ließen die Jubilarinnen und Jubilare im Gemeindehaus in Obernburg bei Kaffee und Kuchen ausklingen. „Weißt Du noch?“, war die oft gestellte Frage, die eine schöne Erinnerung nach der anderen wach werden ließ. Die Teilnehmer waren sich einig: Bestimmt wird auch dieser besondere Tag einmal zu den schönen Erinnerungen gehören.

Kommentare