Gemeindevertreter beschließen Gebührenerhöhung

Die Kindergartenbetreuung in Vöhl wird teurer

+
Die Kindergartengebühren in Vöhl steigen: In Marienhagen (Foto), Dorfitter, Vöhl und Schmittlotheim müssen Eltern ab dem 1. April mehr bezahlen.

Vöhl. Die Betreuung in Vöhler Kindergärten wird teurer. Mit den Gegenstimmen der Linken beschlossen die Gemeindevertreter am Freitag die Gebührenerhöhung.

Bisher kostete die Vormittagsbetreuung an fünf Tagen in der Woche ohne Mittagessen 100 Euro im Monat. Am 1. April zahlen Eltern 120 Euro pro Monat. Die Ganztagsbetreuung kostete bisher inklusive Mittagessen 200 Euro, künftig wird die Betreuung mit 180 Euro veranschlagt, 60 Euro für das Mittagessen kommen hinzu. „Die Unter-Dreijährigen brauchen intensivere Betreuung“, erklärte Vöhls Bürgermeister Matthias Stappert, „also haben wir uns entschieden, die Kosten für die Betreuung der U3-Kinder anzuheben.“ Bisher zahlten Eltern 100 Euro im Monat, ab April sind es 156 Euro. Die Ganztagsbetreuung für die Kleinsten kostete bisher 200 Euro und wird dann mit 234 Euro berechnet. Durch diese Erhöhung rechnet die Gemeinde mit 42 000 Euro Mehreinnahmen. (resa)

Mehr zur Erhöhung der Kindergartengebühren, der Ursachen und der Diskussion im Parlament lesen Sie in der WLZ am 20. Dezember.

Kommentare