47-Jähriger bei Unfall zwischen Buchenberg und Herzhausen schwer verletzt

Motorradfahrer landet in Maisfeld

+
Notarzt, RTW-Besatzung und die Vöhler „Helfer vor Ort“ eilten dem verletzten Motorradfahrer zu Hilfe.

BUCHENBERG. Schwere Beinverletzungen hat am Samstag ein 47 Jahre alter Motorradfahrer aus dem Kreis Marburg-Biedenkopf bei einem Alleinunfall auf der L 3084 zwischen Buchenberg und Herzhausen erlitten.

Der Mann aus einem Ortsteil von Müchhausen war in einer Gruppe von mehreren Bikern von Sachsenberg kommend in Richtung Edersee unterwegs. Vermutlich durch nicht angepasstes Tempo und einen Fahrfehler, so die Frankenberger Polizei, verlor der 47-Jährige in einer Linkskurve noch vor dem Wald die Kontrolle über seine Triumph Tiger Sport. Mann und Maschine kamen nach rechts von der Landesstraße ab und landeten in einem unterhalb der Fahrbahn gelegenen Maisfeld. Der Motorradfahrer zog sich dabei unter anderem schwere Verletzungen an einem Unterschenkel zu. Der Korbacher Notarzt und die Besatzung eines DRK-Rettungswagens rückten ebenfalls zur Unfallstelle aus wie drei der Vöhler „Helfer vor Ort“. Die Einsatzkräfte versorgten den Schwerverletzten und lieferten ihn ins Stadtkrankenhaus nach Korbach ein. Lebensgefahr besteht nicht. Die Strecke blieb gut 45 Minuten voll gesperrt. Um die Bergung der beschädigten Triumph kümmerte sich die Gruppe selbst. Den geschätzten Schaden an der britischen Maschine gab die Polizei mit 4000 Euro an. (112-magazin.de)

Mehr zum Thema

Kommentare