Mit acht Gruppen von Haus zu Haus unterwegs

Sternsinger sammeln und segnen im Volkmarser Rathaus

+
Die Sternsinger haben im Volkmarser Rathaus für das Kindermissionswerk gesammelt.

Volkmarsen. Die  Sternsinger haben  im Volkmarser Rathaus für Bürgermeister Hartmut Linnekugel gesungen und um eine Spende für das Kindermissionswerk gebeten.

Dafür revanchierten sie sich mit einem Segensspruch und dem Kreidezeichen an der Tür 20*C+M+B*16. Die Buchstaben stehen für den lateinischen Satz „Christus Mansionem benedicat“ – Christus segne dieses Haus. Diesmal sind die Sternsinger in Volkmarsen in acht Gruppen von Haus zu Haus unterwegs um für den guten Zweck zu sammeln. Mit dabei vier Flüchtlingskinder aus Syrien. 

Kommentare