Gratisaktion  zum Saisonende in Volkmarsen

Freier Eintritt ins Burgschwimmbad

+
Freier Eintritt ins Burgschwimmbad: Andre Thiel (Stadtverwaltung) und Stadtrat Ingbert Lauhof geben die aus der Not geborene Entscheidung bekannt.

Volkmarsen. Im Burgschwimmbad Volkmarsen gilt ab sofort bis zum Ende der Saison freier Eintritt. Bei dem sonnigen Wetter ein verlockendes Angebot.

Grund ist der Ausfall des auch für die Kasse zuständigen Pächters des Kiosks. Da kurzfristig kein Ersatz zu finden ist, wird das beheizte Freibad für Einheimische wie Auswärtige kostenlos geöffnet, die Aufsicht bleibt dabei nach wie vor sichergestellt.

Inhaber von Zehnerkarten können diese auch in der Saison 2017 benutzen. Dauerkartenbesitzer bekommen im kommenden Jahr einen Nachlass von zehnt Prozent bei Erwerb einer neuen Saisonkarte, wie Andre Thiel (Stadtverwaltung) und Stadtrat Ingbert Lauhof gestern betonten.

Für die kommende Saison wird ein Kioskbetreiber gesucht, gerne auch ein Rentnerpaar, das noch eine Beschäftigung sucht und Eintrittskarten verkauft bzw. kontrolliert.

Das Freibad Volkmarsen ist in diesem Jahr bis Saisonende täglich von 10 bis 20 Uhr geöffnet.

Mit der unfreiwilligen Gratis-Aktion hofft die Stadt auch, wieder mehr Bürger zum Besuch des Burgschwimmbades zu gewinnen. Der Besuch, so Stadtrat Lauhof, habe in den vergangenen Jahren nachgelassen. Eigene Mini-Pools im Garten oder die Beschäftigung der Kinder und Jugendlichen mit Smartphone-Spielen lenkten gerade die jungen Badegäste ab. In diesem Jahr freilich trug auch die wechselhafte, häufig kühle Witterung dazu bei, dass deutlich weniger Besucher zum Burgschwimmbad kamen. (ah)

Kommentare