Umwelt- und Dorftag

Hörler Bürger packen es an

+
30 Bürger beteiligten sich am Umwelt- und Dorftag in Hörle. Neben dem Frühjahrsputz standen Bauarbeiten an. Rechts Erster Stadtrat Thomas Viesehob, 3. von rechts Ortsvorsteher Tobias Viesehon. Ein großer Teil der Frühjahrsputz in Hörle.

30 große und kleine Hörler beteiligten sich am Umwelt- und Dorftag.

 So wurden Zäune gestrichen, Schutzhütte und Spring für den Sommer hergerichtet, die Landschaft von Unrat befreit und das Feuerwehrhaus auf Vordermann gebracht.

Nach dem Einbau von drei feuerhemmenden Innentüren durch Handwerker wurden Malerarbeiten im DGH sowie die Aufstellung von Schutzpollern an der Bushaltestelle von den Bürgern erledigt.

Mit diesen Poller wird ein Teil des Parkplatzes für Pkw gesperrt, um den ungefährdeten Einstieg der Schulkinder in den Bus zu ermöglichen. Der scheidende Ortsvorsteher Tobias Viesehon freute sich über Beteiligung und gespendete Speisen.

Die Aktivitäten wurden außerdem durch eine Spende des Volkmarser Kur- und Verkehrsverein gefördert, mit der Getränke für die Helfer gekauft wurden.

Erster Stadtrat Thomas Viesehon: „Die Kombination aus städtischer Materialgestellung und Eigenleistung ist ein gutes Beispiel dafür, wie verantwortungsvoll man mit öffentlichen Geldern umgehen kann.“ (r)

Kommentare