Abschluss des Stadtumbaus in Külte

Neuer Parkplatz an Nordwaldeckhalle

+
Mit dem Bau des neuen Parkplatzes zwischen Nordwaldeckhalle und dem Funktionsgebäude des TV Külte wird um September begonnen und der Stadtumbau in dem Dorf abgeschlossen. Unser Bild zeigt, v,l.: Wolfgang Funke (Bauamt), TV-Vorsitzenden Gerhard Gottmann, Hans-Georg Schreiber und Ute Moldenhauer (Vorsitzende, beide Sozial-, Integrations- und Bauausschuss), Bürgermeister Hartmut Linnekugel, Architektin Brigitte Schade-Kleist, Erster Stadtrat Thomas Viesehon und Ortsvorsteher Gerhard Laabs.

Kaum ist der Ausbau der Ortsdurchfahrt beendet, da kündigt sich schon die nächste große Baustelle in Külte an: Mit dem Ausbau der Parkplätze an der Nordwaldeckhalle wird der Stadtumbau in dem Ort abgeschlossen.

Architektin Brigitte Schade-Kleist informierte zusammen mit dem Bürgermeister Hartmut Linnekugel über das mit Kosten von 90 000 Euro veranschlagte Projekt. 39 Pkw-Stellplätze werden im Bereich der derzeit geschotterten Flächen an der Halle und an dem vom TV Külte genutzten Nebengebäude geschaffen. Erschlossen wird der Parkplatz vom Teichweg her über den Kreßpfuhl und eine asphaltierte Umfahrt zurück in Richtung Teichweg. Die Stellflächen und der um den Parkplatz am Nebengebäude geführte Gehweg werden gepflastert.

Kommentare