Herzliche Schulentlassungsfeier der Volkmarser Kugelsburg-Schule in der Nordhessenhalle

Persönlichen Pokal hart erarbeitet

+
In der Volkmarser Nordhessenhalle nahmen gestern 55 Haupt- und Realschüler der Kugelsburgschule ihre Zeugnisse entgegen.

Volkmarsen. Eine kleine Tafel mit der Kreideaufschrift „Mein letzter Schultag“ machte es deutlich: 55 Schüler haben die Volkmarser Kugelsburgschule am Freitag in einer feierlichen Zeremonie verlassen.

„Das Tolle ist, dass kein Schüler die Nordhessenhalle ohne Abschlusszeugnis verlässt“, verkündete Schulleiter Hans-Georg Arens, nachdem die drei Abschlussklassen zu Andreas Bouranis „Ein Hoch auf uns“ in den Saal einmarschiert waren. Arens´ Dank an Eltern, Freunde, Verwandte, Lehrer „und alle, die ein offenes Ohr hatten“, fiel angesichts der guten Leistungen doppelt herzlich aus. So haben 54 Prozent der Hauptschüler einen qualifizierenden Abschluss erreicht. Bei den Realschulklassen sind es sogar 58 Prozent der Absolventen, deren qualifizierender Abschluss zum Besuch einer weiterführenden Schule berechtigt. (sim)


Mehr dazu lesen Sie in der WLZ am 9. Juli.

Kommentare