Schützen- und Feuerwehrhaus wird modernisiert

Richtfest für Feuerwehranbau in Lütersheim

+
Bei einem Ortstermin im August informierten sich die Stadtverordneten über den Baufortschritt im Feuerwehrhaus von Lütersheim. Nun soll am Donnerstag Richtfest gefeiert werden.

Lütersheim. Für rund 240 000 Euro wird  das Feuerwehr- und Schützenhaus an der Oelbecker Straße umgebaut. Das Projekt wird zu einem großen Teil aus Mitteln der Dorfentwicklung finanziert. Am Donnerstag, 20. Oktober,  wird ab 19 Uhr Richtfest gefeiert.

Die Sportschützen erhalten hier am Ortsrand von Lütersheim bessere Trainingsbedingungen in Form eines modernen Schießstandes und auch für die Feuerwehr werden die räumlichen Bedingungen den geltenden Richtlinien angepasst.

Dazu gehört der Bau einer größeren Garage für das Einsatzfahrzeug. Aber auch der Umkleide- und Sanitärbereich sowie der Schulungsraum werden modernisiert.

Zu eng geworden waren die beiden bisherigen Fahrzeugstellplätze. Die Garagentore wurden ausgebaut und durch normale Türen ersetzt. Für das Lütersheimer Einsatzfahrzeug wurde eine neue Garage angebaut. In diesem Zuge wurde auch das Dach der vorhandenen Garage abgedeckt und durch ein neues, durchgehendes Dach ersetzt. Hier wird nun Richtfest gefeiert. (es)

Kommentare