Tag des Tanzens in der Nordhessenhalle Volkmarsen

Tänzer bringen Hallenboden zum Beben

+
Die Ballettgruppe aus Marsberg bei Tag des Tanzens in Volkmarsen.

Beim "Tag des Tanzens" füllte sich die Nordhessenhalle Volkmarsen mit vielen Teilnehmern aus ganz Nordhessen und dem angrenzenden Westfalen .

 Durch das Programm führte Iris Müller-Wetekam vom  Tanzsportclub, die mit ihrem Partner Ralf-Dieter Müller zur deutschen Spitze im Standard-Paartanz gehört. Nahezu alle Formen der gemeinsamen rhythmischen Bewegung zu Musik wurden präsentiert.

Aerobic und Seniorentanz

Viele Tanz-Studios, -Vereine und -Abteilungen aus Marsberg, Hofgeismar, Paderborn, dem Landkreis Kassel und natürlich aus Bad Arolsen und Volkmarsen präsentierten Garde-, Paar-, Aerobic-, künstlerischen, modernen und Seniorentanz.

Ballett-Kinder der Marsberger Tanzschule „Ballett Motion“ ernteten Applaus für ihre Darbietung zur Musik von Léo Delibes und die Seniorinnen des Hofgeismarer Vereins für Fitness und Gesundheit überzeugten mit Folkloretänzen aus aller Herren Länder.

Mixed-Aufführungen

Dass auch Rollstuhlfahrer Spaß an rhythmischer Bewegung haben und dies auch auf das Publikum übertragen können, bewiesen die Rollstuhl-Tänzer des TSC Olsberg.

 Mit Modern Dance, Hip Hop und Jazz-Anteilen durchsetzt war das neue Programm der Volkmarser Maxi-Flower-Girls aus dem Turnverein, und die Bad Arolser Tanzinitiative  beteiligte sich am Projekt „Mixed“, bei dem insgesamt 35 Tänzer unterschiedlicher Vereine gemeinsam den Hallenboden zum Beben brachten. Das Publikum klatschte lebhaft zu den ganz unterschiedlichen Vorführungen mit.  (ugy)

Kommentare