Turnverein feiert 125-jähriges Bestehen mit Festakt und Veranstaltungsreigen

Sport vereint Volkmarser 

+
Festakt zum 125-jährigen Bestehen des Turnvereins Volkmarsen. Ulrich Müller, der Vize-Präsident des Hessischen Turnverbands und Martina Hohmann-Michel vom Turngau Nordhessen überreichen TV-Vorsitzendem Bruno Kramer das Walter-Kolb-Schild des Deutschen Turnerbunds. 

Volkmarsen. Gekrönt wurde das 125. Jubiläumsjahr des Turnvereins Volkmarsen am Sonnabend mit einem Festakt in der Nordhessenhalle, die - wie passend - aus der in Eigenleistung errichteten Turnhalle des Turnvereins hervorgegangen ist.

 Bürgermeister Hartmut Linnekugel lobte, der Turnverein sei mit seinem Angebot „ganz nah dran“ an den Menschen der Stadt. Der Verein vermittele Freude am Sport, ermögliche Kommunikation und Geselligkeit und leiste einen besonders wertvollen Beitrag, die Auswirkungen des demografischen Wandels abzudämpfen. Ganz aktuell helfe der Verein auch, Flüchtlingskinder in der Stadt zu integrieren.

Festakt 125 Jahre Turnverein Volkmarsen

Diesen Einsatz würdigte auch Landrat Dr. Reinhard Kubat, der die Gelegenheit nutzte, die langjährig aktiven Übungsleiter und Vorstandsmitglieder Inge Schulz-Kramer und Walter Borau mit Ehrenbriefen des Landes Hessen auszuzeichnen. Außerdem hatte der Landrat fünf Ehrenamtskarten für Rainer Deutsche, Johann Herbst, Werner Kramer, Andrea Rhiel, Horst Tillack im Gepäck.

Mehr in der gedruckten Ausgabe der WLZ am Montag.

Kommentare