Jahrgangsbeste: Louisa Langendorf und Tim Heinemann mit dem Notendurchschnitt 1,2

Abschlusszeugnisse für Schulabgänger der MPS Sachsenhausen 

+
Die Schulabgänger stellten sich zum obligatorischen Abschlussbild vor der Mittelpunktschule Sachsenhausen auf.

Waldeck-Sachsenhausen. Zu den Klängen des Triumphmarsches aus Giuseppe Verdis Oper „Aida“ zogen die Schulabgänger der Mittelpunktschule zur feierlichen Zeugnisausgabe in die Sporthalle ein.

Klassenlehrerin Ulrike Gründel rief den erfolgreichen Absolventen zum Abschied zu: „Bleibt neugierig, interessiert und aufgeschlossen. Packt die Zukunft an!“

Als Jahrgangsbeste der MPS wurden Johanna Bangert (Notendurchschnitt: 1,3), Louisa Langendorf (1,2) und Tim Heinemann (1,2) ausgezeichnet.

 Für besondere Verdienste für die Schul- und Klassengemeinschaft wurden geehrt: Nico Schäfer, Lillian Schildt, Ina Wagener, Nicole Grebe, Joel Haddad, Pia Kammandel, Khalil Allahdad, Mujtaba Faizi, Mahdi Ghulami und Mohammed Heidari. (sj) Mehr lesen Sie in der gedruckten Montag-Ausgabe der WLZ.

Kommentare