Wasserschutzpolizei rät dazu, Wertgegenstände besser zu schützen

Diebe machen auf Boot an Edersee-Steg Beute im Gesamtwert von rund 4700 Euro

+

Waldeck. Aus einem mit einer Plane abgedeckten Motorboot, das an seinem Liegeplatz an einer Steganlage am Edersee im Bereich Scheid-Ost/ Bettenhagen lag, wurden ein hochwertiger Elektromotor und Angelzubehör entwendet.

Unbekannte enterten laut Wasserschutzpolizei das Boot offensichtlich von der Wasserseite her, deckten es ab und stahlen aus dem Innern den angeschlossenen Motor und weitere Gegenstände aus verschlossenen Einbaukisten. Abhanden kamen ein Elektro-Außenbordmotor MinnKota Powerdrive V2, ein Echolot Lowrance HDS 9 (ohne Geber), drei Angelruten mit Rollen, ein Kescher und Ködermaterial. 

Der Gesamtwert des Diebesgutes beträgt etwa 4740 Euro. Nach der Tat wurde das Boot erneut abgedeckt, um ein vorzeitiges Entdecken des Diebstahls zu verhindern. Sachdienliche Hinweise erbittet die Wasserschutzpolizei Waldeck unter 05623-5437.

Die Wasserschutzpolizei empfiehlt, insbesondere in der dunklen Jahreszeit mit niedrigem Ederseepegel, keine Wertgegenstände auf dem Boot zu lassen. Für alle mobilen Gegenstände sollten individuelle Nummern bereitgehalten werden. Diese kann man auf der Rechnung notieren oder in einem speziellen Bootspass. Motoren und Zubehör können bei der Wasserschutzpolizei kostenlos mit einer Individualnummer versehen werden. Sie gibt auch Nummern für Dinge ohne eine bestehende Kennziffer aus. (r)

Mehr zum Thema

Kommentare