Division Schnelle Kräfte trainiert Wasserlandung

Fallschirmjäger springen aus Transall in den Edersee

+
Fallschirmjäger üben die Wasserlandung im Edersee.

Edersee. Fallschirmspringer der Division Schnelle Kräfte aus Stadtallendorf üben am Dienstag und Mittwoch am Edersee die Wasserlandung in Notsituationen.

Mit einem Transportflugzeug Transall starteten die ersten Fallschirmjäger am Dienstag am Flughafen in Kassel-Calden. Zahlreiche Schaulustige beobachteten wenig später vom Ufer des Edersees, wie die Bundeswehrsoldaten aus 400 Metern Höhe im Wasser landeten und von Booten aufgenommen wurden.

Am Mittwoch, 27. Juli, um die Mittagszeit und am Nachmittag sind weitere 100 Fallschirmsprünge geplant, teilt Major Kieron Kleinert von der Pressestelle der Herrenwaldkaserne mit. Mehr lesen Sie in der gedruckten Mittwoch-Ausgabe.

Kommentare