Abriss von leer stehenden Immobilien für mehr Attraktivität  in Waldecker Stadtteilen 

Freifläche sucht Idee

+
Neue Perspektiven eröffnet die Freifläche nahe der Kirche, die nach Abbruch des ehemaligen Landhandels entstanden ist.

Waldeck-Sachsenhausen. Ungenutzte Immobilien, die seit Jahren leer stehen und verfallen, sind drängende Probleme in vielen Dörfern. In einigen Waldecker Stadtteilen wurde inzwischen Leerstand beseitigt, die entstehenden Flächen ermöglichen neue Perspektiven für ein attraktives Umfeld.

Seit die Gebäude des ehemaligen Landhandels Schmals unweit der Kirche   der Abrissbirne gewichen sind, bietet die entstandene Freifläche neue Blickachsen und lässt Spielraum für vielfache Planungen. Mehr lesen Sie in der gedruckten Dienstag-Ausgabe.

Kommentare