Festlicher Gottesdienst am Fronleichnamstag zum Auftakt des viertägigen Programms

800 Jahre Netze: Festreigen ist eröffnet

+
Über 40 Sänger und Sängerinnen im eigens formierten Jubiläumschor sangen im festlichen Gottesdienst zur Eröffnung der 800-Jahr-Feier in Netze.

Waldeck-Netze. Der Festreigen im Zeichen der 800-Jahr-Feier ist eröffnet. Mit einem  Gottesdienst in der voll besetzten Klosterkirche starteten die Netzer am Fronleichnamstag mit vielen Gästen in das Jubiläumsprogramm.

 Der neu gewählte Ortsvorsteher Dirk Möller lud zu vier abwechslungsreichen Festtagen ein. "Sie werden genauso bunt wie das Dorf mit seinen vielen Vereinen." 

 Bürgermeister Jörg Feldmann wünschte "tolle vier Tage, Super-Wetter und dass der Zusammenhalt und die Freude, die zu dem Fest geführt haben, mit vielen Aktivitäten in die Zukunft tragen".

"Hier pulsiert das Leben"

Dekanin Petra Hegmann staunte: "800 Jahre Netze - und ich sehe keine Spur von Altersmüdigkeit. Im Gegenteil: Hier pulsiert das Leben."

Pfarrer Till Anders Follmann nahm die Zuhörer mit auf eine amüsante Zeitreise, die 800 Jahre zurück auf den Steinbachschen Hof führte. 

 Einen Zuversichts- und Glaubensbaum überreichte Michaela Herzog-Reinhard namens der Kirchengemeinden Buhlen, Böhne und Waldeck an Friedrich Hoffmann vom Kirchenvorstand in Netze. Das Apfelbäumchen "Waldecker Nummer 1" soll blühen und gedeihen. "Und wenn er Früchte trägt, werden wir einen Apfelkuchen backen und einen Waldecker darauf trinken", versprach er.

Auch Bundestagsabgeordneter Thomas Viesehon und Landtagsabgeordneter Armin Schwarz (beide CDU) gratulierten zum Dorfjubiläum.

Brot aus dem neuen Backhaus

  Die Parforcehornbläser aus Vöhl und der starke Jubiläumschor aus Netze umrahmten die Feier mit viel Musik. Bille Neuschäfer begleitete die Sänger an der Gitarre, Organistin Vogel spielte das Kircheninstrument.

Nach dem Gottesdienst wurde das neue Backhaus an der alten Schule seiner Bestimmung übergeben, dazu schmeckte frisches Backhausbrot mit Schmalz. Gut gestärkt führte eine Wanderung zur Gedenktafel der Waldinteressenten.

Das weitere Programm

 Am Freitag geht es weiter im Programm: 10 Uhr Theaterstück für Kinder im DGH, 12.30 Uhr Wanderung ins Steinbachtal ab alter Schule und ab 19 Uhr ist Live-Musik auf der Open-Air-Bühne. Am Samstag startet um 12.30 Uhr eine weitere Wanderung und um 18 Uhr gibt der Gitarrenchor "Just For Joy" ein Konzert in der Klosterkirche. Mit dabei ist die Musicalgruppe "Strong together". Höhepunkt der 800-Jahr-Feier in Netze ist der stehende Festzug am Sonntag ab 11 Uhr. Mehr lesen Sie in der gedruckten Samstag-Ausgabe.

Kommentare