Schwester Annemarie Schlemmer besucht ihre katholische Heimatgemeinde zum Patronatsfest

Für den Kardinal gekocht und nach Waldeck zurückgekehrt

+
Pastor Berkenkopf mit Schwester Annemarie beim Gemeindefest in Waldeck.

Waldeck. Für das diesjährige Gemeindefest der katholischen Kirchengemeinde Waldeck, zu der etwa 1200 Gläubige in 20 Ortsteilen gehören, gab es zwei besondere Anlässe:

zum einen das Patronatsfest der Kirche St. Maria Himmelfahrt, das stets zum 15. August, dem Tag „Mariä Himmelfahrt“, mit einem Gottesdienst begangen wird. Diesmal wirkte der Liborius-Chor aus Bad Wildungen mit. Zum anderen hatte sich Schwester Annemarie Schlemmer von der Kongregation der Schwestern der Christlichen Liebe gewünscht, ihr goldenes Ordensjubiläum nicht nur im Mutterhaus in Paderborn, sondern an diesem Tag auch in Waldeck zu feiern. Denn hier ist sie nach dem Krieg aufgewachsen und bis 1958 zur Schule gegangen. Nach acht Jahren als Hauswirtschafterin für die Blindenschule der Kongregation der Schwestern der Christlichen Liebe in Paderborn trat sie selbst in den Orden ein. Ihr Weg führte sie später als Küchenchefin unter anderem an ein Priesterkolleg in Rom und in den Dienst des päpstlichen Nuntius (Botschafters) in Berlin, Kardinal Lajolo. (zi)

Mehr in der WLZ vom 17.8.2016

Kommentare