Regierungspräsidium verkündet Ergebnis der mehrwöchigen Überprüfung

Laser-Blitzer im Landkreis voll rehabilitiert und wieder im Einsatz

+
Die Laser-Blitzgeräte, wie hier in Netze, sind wieder aktiv und alle Zweifel an der Aussagekraft ihrer Messergebnisse vor Gericht beseitigt.

Waldeck/Korbach. Manch Temposünder quittiert die Nachricht mit Enttäuschung: Die Laser-Geschwindigkeitsmesser S350 der Firma Jenoptik im Landkreis stehen ab sofort wieder im Dienst und nicht nur das – die seit einer Entscheidung des Amtsgerichts Kassel im September ruhenden Verfahren auf Basis von S350-Messungen laufen regulär weiter.

Das teilt das Regierungspräsidium mit. In den nächsten Tagen und Wochen geht also verzögerte Post von der Zentralen Bußgeldstelle oder dem Korbacher Ordnungsamt an Autofahrerinnen und Autofahrer, die im Sommer von einem der Geräte geblitzt wurden. Zwei der Geräte stehen in Netze und Freienhagen, ein weiteres in Mengeringhausen. „Die rechtliche Überprüfung des Verfahrens und eine Stellungnahme der Physikalisch-Technischen Bundesanstalt/PT), die für die Zulassung der Geräte und der technischen Messverfahren zuständig ist, haben dafür gesorgt, dass die vor Gericht formulierten Zweifel ausgeräumt sind“, sagt RP-Pressesprecher Michael Conrad.

Mehr in der WLZ vom 6.10.2016

Kommentare