Zu klein für den Erhalt, aber Stadt verpasst rechtzeitiges Ankündigen der Schließung: Schonfrist bis 2018

Nur noch sieben Mädchen und Jungen besuchen Netzer Kindergarten

+
Der Netzer Kindergarten ist mittelfristig nicht mehr zu halten.

Waldeck-Netze. Dem Netzer Kindergarten droht mittelfristig das „Aus“:

Nur noch sieben Jungen und Mädchen besuchen die Einrichtung, die für 25 Kinder ausgelegt ist. Mit einem Anstieg der Belegungszahl ist nicht zu rechnen. Kiga Waldeck besuchen „Es ist sogar fraglich, ob es überhaupt bei sieben bleibt“, sagte Bürgermeister Jörg Feldmann in der jüngsten Stadtverordnetenversammlung im Waldecker Bürgerhaus. Nach intensiven Beratungen habe der Magistrat empfohlen, die Gruppe zum 1. September im Waldecker Kindergarten zu integrieren. Die Netzer Kinder sollten dann mit einem Kindergartenbus von einem Unternehmen aus Nieder-Werbe in die Bergstadt transportiert werden.

Mehr in der WLZ vom 19.7.2016

Kommentare