Vier Feuerwehren und zwei Rettungsdienste übten in Ober-Werbe

Rettung im Werbetal trainiert

+
Feuerwehren und Rettungsdienst übten im Werbetal.

Waldeck-Oberwerbe. 39 Feuerwehrleute sowie Mitarbeiter der Rettungsdienste Promedica und DRK trainierten bei einer Übung in Ober-Werbe ihre Schlagkraft.

Das angenommene Einsatzszenario: Zehn Schulkinder sind auf einer Fahrt im offenen Wagen eines Traktors bei der Grillhütte im Werbetal verunglückt. Die Feuerwehren aus Sachsenhausen, Höringhausen, Nieder-Werbe und Ober-Werbe sowie der Rettungsdienst Promedica aus Sachsenhausen und das Deutsche Rote Kreuz aus Korbach rückten mit mehreren Fahrzeugen an den Einsatzort aus, um die „Schwerverletzten“ zu bergen. (sj) Mehr lesen Sie in der gedruckten Samstag-Ausgabe.

Kommentare