In Ober-Werbe wird ein alter Kurzwanderweg wieder hergerichtet

Wandersteig mit Blick ins Werbetal 

+
Ein alter Wanderweg wird wieder aktiviert. Bei der Arbeit am neuen „Werbesteig“: Ortsvorsteher Wilhelm Emden, Muhamad Rustom und Yuosef Adgalazus.

Waldeck-Oberwerbe. Ein altes Pfädchen am Dorfrand, das Jahrzehnte nicht mehr begangen wurde, wird wieder aktiviert. Es führt vom Werbetal durch ein Wäldchen und bietet reizvolle Ausblicke auf die Werbe, das Dorf und sein markantes Wahrzeichen, die Klosterruine.

In Zeiten, als der Fremdenverkehr auf dem Land boomte, in den 1970er-Jahren, spazierten Urlauber gern auf dem Weg durch Wiese und Wald und genossen auf Ruhebänken das aussichtsreiche Panorama hoch über dem Werbetal.

„Dann ist der Tourismus eingebrochen, und der Pfad ist allmählich zugewachsen“, erinnert Ortsvorsteher Wilhelm Emden.

Jetzt wird der Kurzwanderweg unter dem  neuen Namen "Werbesteig" wieder hergerichtet. Mehr lesen Sie in der gedruckten Ausgabe am Donnerstag.

Kommentare