Bei Spezialitäten aus der Pfalz auf Hof Köhler gefeiert

Wein, Wald und Wild beim Fest in Sachsenhausen

+
Hans Jürgen Angenendt, Andreas Bieling, Maria Schulien und Klaus Tauber (von links) in der Ausstellung

Waldeck-SACHSENHAUSEN. Bei schönstem Frühlingswetter wurde ein Weinfest gefeiert.

1996 wurde es erstmals auf dem Hof von Karl-Heinz Isenberg ausgerichtet, der lange beruflich in der Weinregion der Pfalz unterwegs war und dort den Winzer Peter Hanß aus Kirrweiler kennenlernte.

Hanß bietet inzwischen regelmäßig beim Weinfest in Sachsenhausen auch die Pfälzer Spezialitäten Saumagen mit Kraut und Spießbraten mit Zwiebelgemüse an. Die Waldecker Jagdhornbläser organisieren seit 2012 die Feier alle zwei Jahre auf dem Hof von Wilhelm Köhler. (sj) Mehr lesen Sie in der gedruckten Dienstag-Ausgabe.

Kommentare