Besitzer wünschen sich Aufmerksamkeit

Zwei Katzen mit schweren Verletzungen an Vorderläufen

+
„Flitzer“, der Kater von Ingrid Beutel, ist wieder auf dem Weg der Besserung.  Foto: Höhne

Tierhalter auf der Halbinsel Scheid sorgen sich um ihre Katzen. Innerhalb weniger Tage zogen sich gleich zwei Mietzen schwere Verletzungen an den Vorderläufen zu und mussten vom Tierarzt behandelt werden.

Voriges Jahr erstmals „Flitzer“, den zweijährigen Kater der Familie Beutel, hat es erwischt. Ein blutiger Vorderlauf, angeschwollen und entzündet – derart angeschlagen kam die Hauskatze von ihrem Freigang zurück. Nach tierärztlicher Pflege ist der Stubentiger humpelnd auf dem Weg der Besserung, aber so richtig erleichtert ist Besitzerin Ingrid Beutel nicht. „Voriges Jahr hatte er eine ähnliche Verletzung, und keiner weiß, wovon.“ (höh)

Mehr in der morgigen Printausgabe

Kommentare