Frontal gegen Baum geprallt, Auto ausgebrannt

81-jährige Autofahrerin leicht verletzt

+
Feuerwehrleute löschten den brennenden Wagen ab. Ein Ersthelfer hatte zuvor die Fahrerin dabei unterstützt, aus ihrem Auto herauszukommen.

WILLINGEN. Viel Glück im Unglück hatte am Freitagmittag eine 81 Jahre alte Autofahrerin, deren Auto gegen einen Baum prallte und ausbrannte. Die Seniorin kam mit leichten Verletzungen davon, am Fahrzeug entstand Totalschaden.

Die ältere Dame aus einem Waldecker Stadtteil befuhr gegen 13.10 Uhr die Bundesstraße 251 aus Richtung Usseln kommend in Fahrtrichtung Willingen. Kurz hinter Gaststätte Wakenfeld kam die 81-Jährige aus unbekannten Gründen in einer Linkskurve nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte mit ihrem Subaru XV frontal gegen einen Baum. Ein nachfolgender Ersthelfer aus Bad Arolsen unterstützte die Waldeckerin dabei, aus dem Wagen zu steigen – wenig später fing das Auto Feuer und brannte im vorderen Teil vollständig aus. Die Feuerwehren aus Willingen und Usseln löschten das brennende Fahrzeug mit dem Schnellangriff ab. Die Autofahrerin wurde nach notärztlicher Erstversorgung an der Unfallstelle vorsorglich zur weiteren Untersuchung und Behandlung ins Krankenhaus nach Korbach eingeliefert. Den Sachschaden bezifferte die Korbacher Polizei mit 7000 Euro. (112-magazin.de)

Mehr zum Thema

Kommentare