Polizei sucht Zeugen – Taten in Willingen und Lelbach

Betrunkener Einbrecher

Willingen/Lelbach. Zwei Einbrüche in Willingen und Lelbach am vergangenen Wochenende wurden nach Einschätzung der Polizei möglicherweise von ein und demselben Täter begangen.

Am frühen Samstagmorgen versuchte ein offensichtlich angetrunkener Mann in ein Restaurant in der Korbacher Straße in Willingen einzubrechen. Um 1.15 Uhr wollte er ein Kellerfenster eintreten. Er ließ von seinem Vorhaben ab, weil ein Nachbar auf das Geschehen aufmerksam geworden war und sich bemerkbar machte. Der Unbekannte flüchtete zu Fuß. Er ist vermutlich jünger als 30 Jahre und 180 bis 185 cm groß. Bei der Tatausführung trug er einen Kapuzenpullover. Die Polizei ist auf der Suche nach Zeugen. Hinweise bitte an die Polizeistation in Korbach, Tel. 05631/9710; oder bei jeder anderen Polizeidienststelle. Eine böse Überraschung erlebte eine Familie in der Straße „Am Rothbusch“ in Lelbach, als sie nach einem Kurzurlaub am Montagmorgen wieder nach Hause kam. Diebe waren in der Zeit ab Donnerstagmittag durch ein Kellerfenster in ihr Haus eingebrochen. Sie hebelten auch noch eine weitere Verbindungstür auf und durchsuchten das gesamte Haus. Letztlich erbeuteten sie eine geringe Menge Bargeld. Aufgrund der Art und Weise, wie die beiden Taten begangenen wurden, vermutet die Polizei einen Tatzusammenhang. Sie ist deshalb auf der Suche nach Zeugen, die vielleicht am späten Freitagabend oder am frühen Samstagmorgen in ihrem Auto einen Mann mit nach Usseln oder von Usseln nach Lelbach genommen haben. Hinweise auch hier wie oben angegeben. (r)

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion