„Und es begab sich zu einer Zeit“: Concordia-Sängerinnen und Sänger stimmen auf Weihnachten ein

Ein Chorkonzert der Extraklasse

+
Carlotta Schröder, Tochter des Chorleiters, beeindruckte mit einer perfekten Einzelpassage am Cello im Lied „You raise me up“.

WILLINGEN. Zum Programmtitel „Und es begab sich zu einer Zeit“ begrüßte Gemeindereferentin Angelika Schneider viele Besucher des Weihnachtskonzerts vom gemischten Chor und Männerchor Concordia Willingen.

Die Akustik im hallenähnlichen Inneren der postmodernen Augustinus-Kirche erwies sich als ideal für die Darbietungen der fast 40 Sängerinnen und Sänger. Auf ihren Dirigenten konzentriert und mit ansteckender Begeisterung boten die Concordia-Chöre am dritten Advent ein Konzert der Extra-Klasse. Mit „Wieder geht ein Jahr zu End“ vom bekannten zeitgenössischen Chormusik-Komponisten Dieter Frommlet stimmten die Sänger ihre Zuhörer auf das Konzerterlebnis ein. Die Weihnachtsgeschichte erzählten beide Chöre im Wechsel und besuchten dabei mit dem Publikum unterschiedlichste Regionen rund um den Erdball.

Mehr lesen Sie in der gedruckten Ausgabe.

Kommentare