Alphornmesse auf dem Willinger Ettelsberg lockt Tausende von Besuchern in die blühende Heide

Eine faszinierende Sternstunde

+
Fast 60 Alphornbläser wirkten bei der Alphornmesse am Sonntag auf dem Willinger Ettelsberg mit.

Willingen. Pfarrer Christian Röhling sprach Einheimischen und Gästen aus dem Herzen: Die Alphornmesse auf dem Ettelsberg ist eine Sternstunde im Jahreslauf der Uplandgemeinde und im Leben der Menschen, die hier wohnen und vieler, die regelmäßig ihren Urlaub im Weltcup-Ort verbringen.

Knapp 60 Alphornbläser sowie zahlreiche weitere Musikanten und Sänger aus den Niederlanden, aus Belgien und aus Deutschland setzten am Sonntag klang- und glanzvolle Akzente bei dem großen friedlichen und frohen Fest hoch über Willingen. Es lockte wieder Tausende von Besuchern aus nah und fern an. Sie genossen die faszinierende Atmosphäre, den Blick über die einzigartige Heidelandschaft und ins Land der tausend Berge, die Begegnung mit Freunden und Bekannten und natürlich die Musik.

Mehr lesen Sie in der WLZ-Montagausgabe.

Kommentare