Anlage unter dem Willinger Viadukt wird generalüberholt – Renovierung kostet rund 140 000 Euro

Frischkur für Abenteuergolfplatz

+
Komplettrenovierung des Willinger Abenteuergolfplatzes am Viadukt. Links Pächter Michael Börger und seine Frau Monika, die sich ein Bild vom Fortschritt der Arbeiten machen.

Willingen. Endlich Sonne statt Schnee und Regen! Da können die Mitarbeiter des Fachunternehmens aus München richtig loslegen. Sie waren im Februar schon einmal vor Ort, aber da spielte das Wetter ebenso wie in den letzten Wochen nicht so richtig mit. Doch inzwischen macht die Komplettrenovierung des Willinger Abenteuergolfplatzes sichtbare Fortschritte.

Die Freizeitanlage am Viadukt, die zum Kurbetrieb gehört, ist in die Jahre gekommen. Bürgermeister Thomas Trachte beziffert die Kosten der dringend notwendigen „Frischkur“ auf rund 140 000 Euro. Ein Teil der 18 Bahnen wird neu modelliert und auf diese Weise noch attraktiver gestaltet.

Mehr lesen Sie in der gedruckten Ausgabe.

Kommentare