Kinder präsentieren die Nummern, die sie im Zirkus-Camp gelernt haben

Gala der Nachwuchs-Artisten

+
Am Samstag, 30. Juli, geht das erste Willinger Zirkus-Camp zu Ende. In der kommenden Woche folgt die zweite Auflage. Rechts hinten stehen Zirkus-Direktor Markus Bichlmaier, seine Frau Ann-Katrin und Betreuer Ingo, ein Mitarbeiter des Reiseveranstalters.

Willingen. Die Kinder fiebern ihrem großen Auftritt entgegen. Fünf Tage lang haben sie fleißig trainiert. Zum Ende des ersten Willinger Zirkus-Camps präsentieren sie am Samstag, 30. Juli, Luft- und Bodenakrobatik, eine Taubendressur und eine spannende Western-Show.

Sie treten als lustige Clowns und mutige Fakire auf und haben noch etliche andere Zirkusnummern in petto. Die Nachwuchs-Artisten werden in das unterhaltsame Programm von Zirkusfamilie Bichlmaier integriert. Die Galavorstellung beginnt um 11 Uhr im Zirkuszelt am Fuße des Ettelsbergs (auf der Wiese oberhalb des „Sauerland Stern Hotels“).

Mehr lesen Sie in der WLZ-Samstagausgabe.

Kommentare