Adolf Schmechel (Eppe) neuer Schützenkönig in Neerdar

Großes Fest im kleinen Ort

+
Er lebe hoch: Adolf Schmechel ist neuer Schützenkönig in Neerdar. Unser Bild zeigt ihn und seine Frau Karin zusammen mit Vorsitzendem Reinhold Pfennig, Thomas Bangert (Krone), dem bisherigen Regenten Dr. Christoph Weltecke, den Rittern André Althaus (Apfel) und Jürgen Bangert (Zepter) sowie Hauptmann Thorsten Potthof.

Willingen-Neerdar. Großes Fest im kleinen Neerdar: Die Kyffhäuser-Schützenkameradschaft lud am Wochenende zum zehnten Vogelschießen ein. Bei dem mit Spannung erwarteten Wettstreit brachte am Sonntag Adolf Schmechel dem hölzernen Vogel das Fliegen bei.

Der neue König wohnt in Eppe, ist aber seit Jahren Mitglied des Neerdarer Vereins. Er ist 57 Jahre alt und arbeitet als Maschinist bei einem Bauunternehmen. Schmechel und seine Frau Karin traten die Nachfolge des bisherigen Königspaars Dr. Christoph Weltecke und Katharina Kappelhoff an, die die Kyffhäuser-Schützenkameradschaft zwei Jahre lang bestens repräsentiert haben.

Mehr lesen Sie in der WLZ-Montagausgabe.

Kommentare