Umzug aus der alten Willinger Volksschule in Neubau auf Gelände der Uplandschule

In neuen schönen Räumen

+
Da kommt Freude auf! Die Willinger Grundschüler haben die neuen Räume bezogen, die auf dem ehemaligen Verkehrsübungsplatz in Modulbauweise entstanden sind. Im Hintergrund Rektorin Anne Korte (rechts) und Klassenlehrerin Inga Schneider.

Willingen. Von außen präsentiert sich der neue Grundschultrakt der Uplandschule nach wie vor als Baustelle. Die Handwerker haben in den nächsten Wochen noch Einiges zu tun: Wärmedämmung, Fassade, Dacharbeiten...

Innen jedoch herrscht schon reges Leben. In dieser Woche sind die drei Klassen, die bisher in der alten Volksschule untergebracht waren, in den Modulbau umgezogen, der auf dem Gelände des ehemaligen Verkehrsübungsplatzes entstanden ist. Es sind also ab sofort keine Klassen mehr ausgelagert.

Mehr lesen Sie in der WLZ-Donnerstagausgabe.

Kommentare