Kirchenvorstand will Entscheidung in den nächsten Tagen treffen

Das Pfarrhaus verkaufen?

+
Verkauf oder Vermietung? Darüber muss der Kirchenvorstand entscheiden.

Willingen-Schwalefeld. Seit Juni steht das Schwalefelder Pfarrhaus leer. Was soll jetzt damit geschehen? Wird sich die evangelische Kirchengemeinde von dem Gebäude und einem Teil des kirchlichen Grundstücks trennen? Oder wird sie nach einem Mieter suchen?

Die Vertreter der Evangelischen Landeskirche von Kurhessen-Waldeck (EKKW) und des Kirchenkreises Twiste-Eisenberg, die am Montag an einer Informationsversammlung im Gemeinderaum teilnahmen, sind sich einig: Sowohl Wilhelm Kniffert (Beauftragter der Landeskirche in Immobilienfragen) als auch Bernd Merhof (Leiter des Kirchenkreisamts in Korbach) empfehlen dringend, das bisherige Pfarrhaus zu verkaufen – allein schon aus betriebswirtschaftlichen Erwägungen. „Außerdem hat der Kirchenvorstand andere Aufgaben als die Immobilienverwaltung“, so Wilhelm Kniffert. Die Entscheidung liegt beim Schwalefelder Kirchenvorstand.

Mehr lesen Sie in der WLZ-Mittwochausgabe.

Kommentare