Kommission stellt die Weichen für die Verwirklichung von drei weiteren Projekten

Positive Bilanz der Leader-Region

+
Die Leader-Kommission zu Gast in Willingen. Unser Bild entstand im neuen Mini-Eldorado, das im Besucherzentrum eingerichtet und mit Mitteln aus dem Leader-Topf gefördert wurde. Es zeigt von links nach rechts Thomas Trachte, Volker Becker (Vorsitzender der Leader-Kommission), Bernd Wecker (Regionalmangement), Jürgen van der Horst (2. Vorsitzender der Leader-Kommission), Tourismus-Manager Ernst Kesper, der die Anlage vorstellte, Kai Bremmer, Stephanie Wetekam, Maike Breuker, Stefanie Koch (Regionalmanagement), Anne Mitschulat und Wolfgang Lehmann.

Willingen. Hüpfburg, Kicker, Kletterwand, Tretfahrzeuge, Airhockey-Anlage, Kleinkindbereich: Im Willinger Mini-Eldorado kommt keine Langeweile auf. In dieser Woche machten sich die Mitglieder der Leader-Kommission Diemelsee-Nordwaldeck ein Bild von der neuen Attraktion, die am 30. Mai im Willinger Besucherzentrum eröffnet wurde.

Der Indoor-Spielplatz für Kinder bis zwölf Jahre ergänzt das Willinger Schlechtwetter-Angebot und stärkt das Segment des Familienurlaubs. Das Angebot wird auch von Upländer Jungen und Mädchen gern angenommen. Die Kosten der Anlage beliefen sich laut Bürgermeister Thomas Trachte auf rund 70 000 Euro. Die Gemeinde erhielt dazu einen Zuschuss aus dem Leader-Programm in Höhe von etwa 45 000 Euro.

Mehr lesen Sie in der WLZ-Samstagausgabe.

Kommentare