Spiele vom 6. bis 9. März benötigen Unterstützung der Einheimischen

Helfer für Special Olympics gesucht

+
Nicht nur die Sportler (im Bild Nancy Oschmann bei den Spielen 2013) kommen bei den Special Olympics in Bewegung, es gibt auch viele Angebote für Helfer und Gäste.

Willingen. 700 Athleten sollen bei den Special Olympics vom 6. bis 9. März 2017 nach Willingen kommen. Nicht nur werden sie tausende Menschen im Schlepptau haben, die Spiele benötigen auch die Unterstützung der Einheimischen.

Knapp 500 Helfer sind notwendig, erklärte Projektleiterin Susanne Gawlyta bei einem Infoabend zu den Spielen. „Unser Motto lautet ,Gemeinsam stark‘“, sagte die Düsseldorferin: Jeder, der mitmachen wolle, solle einen Platz finden. 

Im Internet steht auf auf willingen2017.specialolympics.de/helfer.php ein Helferportal online, in das Interessenten Qualifikationen und gewünschte Einsatzbereiche eingeben können. Als Anmeldeschluss ist der 31. Dezember geplant. 

Nicht nur bei Wettkämpfen und Logistik können sich Interessenten beteiligen: „Die Eröffnungsfeier ist ideales Terrain, um sich vorzustellen und dem Publikum Willinger Traditionen zu präsentieren“, lädt Susanne Gawlyta zum Mitmachen ein. Die Zeremonie mit Feuer und Eid findet an der Mühlenkopfschanze statt.

In der Freitagsausgabe der WLZ lesen Sie mehr.

Kommentare