„Sportliches Schmuckkästchen“ Land fördert Bau des Uplandstadions mit 1,1 Millionen Euro 

„Sportliches Schmuckkästchen“

+
 Innen- und Sportminister Peter Beuth (rechts), der am Sonntag den Bewilligungsbescheid überbrachte, und Bürgermeister Thomas Trachte auf dem Gelände bei Schwalefeld.

Willingen. Die Uplandgemeinde ist dem Bau des bei Schwalefeld geplanten neuen Sportstadions einen großen Schritt nähergekommen. Das Land Hessen fördert das Projekt, das mit knapp vier Millionen Euro veranschlagt ist, mit 1,1 Millionen Euro.

Der hessische Innen- und Sportminister Peter Beuth kam am Sonntag nach Willingen und überreichte den Zuwendungsbescheid an Bürgermeister Thomas Trachte. Mit dem Upländer Verwaltungschef freuten sich die Mitglieder des Gemeindevorstands, die Vorsitzenden der Gemeindevertretung, der Ausschüsse und der Fraktionen sowie Willingens Ortsvorsteher über den Besuch aus Wiesbaden und die finanzielle Unterstützung des Bauvorhabens.

Mehr lesen Sie in der gedruckten Ausgabe.

Kommentare