Flüchtlinge verwöhnen ihre Freunde beim Feierabendtreff

Syrische Spezialitäten

+
Mit Köstlichkeiten aus ihrer Heimat verwöhnten die in Willingen untergebrachten Syrer am Dienstag ihre Upländer Freunde. Unser Bild zeigt das Team mit einigen ihrer Gäste: Deutschlehrerin Uschi Schreiber (Zweite von links), Ralf Hömberg (hintere Reihe, Fünfter von links), Pfarrer Christian Röhling (hintere Reihe, Dritter von rechts) und Ursula Beste (hinten rechts).

Willingen. Die Tafel war reich gedeckt: Beim Feierabendtreff, zu dem evangelische und katholische Kirchengemeinde am Montag einluden, fungierten diesmal syrische Flüchtlinge als herzliche Gastgeber.

Sie verwöhnten ihre deutschen Freunde mit Spezialitäten aus ihrem Heimatland, die sich als besondere Geschmackserlebnisse erwiesen – angefangen vom Gourmet-Salat über ein delikat gewürztes Linsengericht bis hin zu locker-leckeren Mini-Brötchen mit Käsefüllung, Pudding mit Orangenblütenwasser, Obst und süßem Gebäck. Der Abend war ein Dankeschön für die freundliche Aufnahme im Upland und vielfache Unterstützung. Zur gut gelaunten internationalen Runde gehörten auch Flüchtlinge aus Eritrea, Somalia, Afghanistan und Pakistan. Der nächste Feierabendtreff findet am Dienstag, 28. Juni, statt.

Kommentare