Veranstalter kündigen Neuauflage des Willinger Harley-Fests für Juli 2017 an

Gemeinde zufrieden mit der Bike Week

+
2017 soll Willingen wieder Treffpunkt für Biker werden, um zu feiern und Waldeck sowie das Sauerland zu erkunden (hier bei geführten Touren vom Sauerländer Hof)

Willingen. Die Veranstalter werten die erste Willinger Bike Week als Erfolg – und auch von Seiten der Gemeinde fällt das Fazit positiv aus: „Wir sind zufrieden“, erklärte Bürgermeister Thomas Trachte, „es war ein gut belegtes Wochenende mit einem angenehmen Publikum.“

Auch die Lautstärke der Shows und der tausenden Harley-Fahrer habe keine Probleme bereitet. Die Gemeinde stehe einer zweiten Auflage des Festes offen gegenüber. 

Der Gästezuspruch war mit 13 500 Besuchern hinter den Erwartungen zurückgeblieben: Die Veranstalter hatten auf 30 000 Gäste gehofft. Sie verwiesen auf das schlechte Wetter an Donnerstag und Sonntag. 

Knapp zwei Drittel der Willinger Hotelbetten seien mit Bikern belegt gewesen, erklärte Thorsten Spratte, einer der verantwortlichen Harley-Händler – eine realistische Einschätzung, wie Ernst Kesper bestätigt, der Leiter der Tourist Information.

Absprachen über eine Neuauflage haben die Veranstalter noch nicht geführt. Sie seien sich aber sicher, dass sie zu Stande komme, vermutlich Mitte Juli 2017. (wf/r)

In der Mittwochsausgabe der WLZ lesen Sie mehr.

Kommentare