Drei neue Wanderwege in Eimelrod, Schwalefeld und Welleringhausen eröffnet

Wege der Geschichte

+
Die Ortsvorsteher Henrike Habermann (Eimelrod), Wilfried Schnautz (Schwalefeld), Landtagsabgeordneter Armin Schwarz, Geoparkführerin Renate Hill, Bürgermeister Thomas Trachte, der Erste Kreisbeigeordnete Jens Deutschendorf, Ortsvorsteher Karl Briel (Welleringhausen) und Ingenieur Willi Lange (v.l.) hoffen auf eine Stärkung des Tourismus. Foto: Marco Steber

Willingen. Es müssen nicht immer teure Investitionen sein, die Wirkung zeigen: Auch Projekte mit vergleichsweise geringem Budget können eine solche Wirkung erzielen.

Rund 75000 Euro haben die drei neuen Themenwanderwege der Upland-Gemeinde gekostet. Finanziert wurde das Projekt durch die Gemeinde Willingen und den Geo-Park Grenzwelten – gefördert wurde es durch das Leader-Programm.

Mehr lesen Sie in der gedruckten Ausgabe.

Kommentare