Gemeinde stellt Förderantrag beim Land Hessen

Willingen will den Stadtumbau

Die Gemeinde Willingen hat sich für das Stadtumbau-Programm des Landes Hessen beworben. Foto: Archiv

Willingen. Aus dem Stryckweg wird eine verkehrsberuhigte, begrünte Zone. Am Viadukt entsteht ein Abenteuerspielplatz. Außerdem ein Großparkplatz am Bahnhof und ein verbessertes Park- und Besucherleitsystem. Eine schöne Utopie? Vielleicht. Das Förderprogramm „Stadtumbau in Hessen“ soll helfen, dass aus Wunsch Wirklichkeit wird.

Geplant sind Investitionen in Höhe von insgesamt 5,4 Millionen Euro. Davon könnten 2,8 Millionen Euro aus Wiesbaden ins Upland fließen, die übrigen 2,86 Millionen müsste die Gemeinde selbst tragen.

Mehr lesen Sie in der WLZ-Samstagausgabe.

Kommentare