Frieda Braun begeistert 650 Besucher in der Schützenhalle

Zwei Stunden Unterhaltung ohne Lachpause

+
Karin Berkenkopf erfüllte wieder alle Erwartungen, die das Publikum in der vollbesetzten Usselner Schützenhalle an Frieda Brauns Erzählungen aus dem Alltagsleben hatte.

Willingen-Usseln. Fast ein Heimspiel hatte am Samstag die Winterbergerin Karin Berkenkopf, besser bekannt als „Frieda Braun“, in Usseln.

Ihre Fernsehauftritte haben das Gemüt der schrullig-spießigen Hausfrau aus dem hochsauerländischen Hinterwald republikweit bekannt gemacht. Zum fünften Mal gab sich die Kabarettistin die Ehre auf der Bühne der Usselner Schützengesellschaft.

Mehr lesen Sie in der Montagausgabe der WLZ.

Kommentare