Klaus Jungheim

Klaus Jungheim

Klaus Jungheim (Jahrgang 1962), arbeitet seit 1976 im journalistischen Gewerbe, seit 1984 festangestellt bei der HNA - Redakteur in Frankenberg seit 1985. Aktuelle Schwerpunkte: Betreuung von Themen rund um die Stadt Gemünden sowie die Elektromobilität, den Naturschutz und die lokale Historie.

Zuletzt verfasste Artikel:

Ladepunkte der Energie-Gesellschaft Frankenberg wegen hoher Stromkosten eingeschränkt

Abrechnungssoftware bereitet Sorgen

Ladepunkte der Energie-Gesellschaft Frankenberg wegen hoher Stromkosten eingeschränkt

Nur noch einen eingeschränkten Zugang zu ihren Ladepunkten für Elektrofahrzeuge im Frankenberger Stadtgebiet kann derzeit die Energie-Gesellschaft Frankenberg (EGF) anbieten.
Ladepunkte der Energie-Gesellschaft Frankenberg wegen hoher Stromkosten eingeschränkt
Stromausfall in Frankenberger Innenstadt durch Baggerarbeiten

20-kV-Leitung beschädigt

Stromausfall in Frankenberger Innenstadt durch Baggerarbeiten

Ein lang anhaltender Stromausfall hat am Mittwochnachmittag Teile der Frankenberger Innenstadt in Mitleidenschaft gezogen.
Stromausfall in Frankenberger Innenstadt durch Baggerarbeiten
Erlebnispfad in Gemünden soll auf Vordermann gebracht werden

Parlament beauftragt Ausschuss für Stadtentwicklung

Erlebnispfad in Gemünden soll auf Vordermann gebracht werden

Der Kunst- und Erlebnispfad in Gemünden ist ein Sanierungsfall. Ein Parlaments-Ausschuss soll Details zur Sanierung klären.
Erlebnispfad in Gemünden soll auf Vordermann gebracht werden
Vor 25 Jahren: Helmut Eichenlaub zum Waldeck-Frankenberger Landrat gewählt

Klarer Sieg gegen SPD-Kandidat Herbert Diestelmann

Vor 25 Jahren: Helmut Eichenlaub zum Waldeck-Frankenberger Landrat gewählt

Helmut Eichenlaub, Ex-Landrat von Waldeck-Frankenberg, muss sich wohl bald wieder vor Gericht verantworten. Er stand aber auch schon vor 25 Jahren in den Schlagzeilen - bei seiner Wahl zum Landrat.
Vor 25 Jahren: Helmut Eichenlaub zum Waldeck-Frankenberger Landrat gewählt
Tag der Nachhaltigkeit - Beispiel Gemünden: Freibad wird mit Alpla-Abwärme beheizt

Keinen Cent mehr für Heizöl

Tag der Nachhaltigkeit - Beispiel Gemünden: Freibad wird mit Alpla-Abwärme beheizt

Ein durchschnittlicher Heizölverbrauch in der Freibadsaison von 27 000 Litern belastete viele Jahre die Finanzen der Stadt Gemünden. 2010 war damit Schluss. Denn: Seinerzeit wurde eine Nahwärmeleitung zwischen der Freizeiteinrichtung und der örtlichen Firma Alpla in Betrieb genommen. Warmes Wasser für das Freibad durch Maschinenabwärme dieses Werks.
Tag der Nachhaltigkeit - Beispiel Gemünden: Freibad wird mit Alpla-Abwärme beheizt
HNA-Leser schlägt neue Bushaltestelle im Frankenberger Industriegebiet West vor

Nordhessischer Verkehrsverbund und Stadt Frankenberg offen für die Anregung

HNA-Leser schlägt neue Bushaltestelle im Frankenberger Industriegebiet West vor

Könnte im Frankenberger Industriegebiet West eine neue Bushaltestelle eingerichtet werden? Eine entsprechende Anregung für das Areal an der und rund um die Siegener Straße hat HNA-Leser Klaus Tönges aus Frankenau gemacht.
HNA-Leser schlägt neue Bushaltestelle im Frankenberger Industriegebiet West vor
Alpla investiert jährlich 50 Millionen Euro für Recycling

Kunststoff-Verpackungen: Hersteller setzt auf Nachhaltigkeit

Alpla investiert jährlich 50 Millionen Euro für Recycling

Der weltweit operierende Kunststoff-Verpackungenhersteller Alpla will bis 2025 jährlich mehr als 50 Millionen Euro in den Auf- und Ausbau von Recyclinginfrastrukturen innerhalb der Gruppe investieren.
Alpla investiert jährlich 50 Millionen Euro für Recycling
Diskussion um Reaktivierung des Personennahverkehrs auf der Schiene im Oberen Edertal

Visionen für die Verkehrswende

Diskussion um Reaktivierung des Personennahverkehrs auf der Schiene im Oberen Edertal

Die Diskussion um eine mögliche dauerhafte Reaktivierung des Personennahverkehrs auf der noch vorhandenen Schiene im Oberen Edertal hat neue Nahrung erhalten.
Diskussion um Reaktivierung des Personennahverkehrs auf der Schiene im Oberen Edertal
Heute vor 25 Jahren wurde Allendorfer Industriestraße II freigegeben – Bau wegen Viessmann-Großprojekt

Freie Fahrt auf nagelneuer Trasse

Heute vor 25 Jahren wurde Allendorfer Industriestraße II freigegeben – Bau wegen Viessmann-Großprojekt

Nichts ist so alt wie die Zeitung von gestern, sagt ein Sprichwort. Alte Zeitungen können aber noch sehr interessant sein. Das zeigen wir in unserer Serie „Vor 25 Jahren“: Wir schauen uns die HNA von damals an und erinnern in loser Folge an spannende, ernste und unterhaltsame Themen aus der Zeitung.
Heute vor 25 Jahren wurde Allendorfer Industriestraße II freigegeben – Bau wegen Viessmann-Großprojekt
NVV bewertet 9-Euro-Ticket positiv – Aber: Mehr für Verkehrswende tun

Bessere Finanzierung gefordert

NVV bewertet 9-Euro-Ticket positiv – Aber: Mehr für Verkehrswende tun

Das 9-Euro-Ticket ist im Gebiet des Nordhessischen Verkehrs-Verbunds gut angenommen worden.
NVV bewertet 9-Euro-Ticket positiv – Aber: Mehr für Verkehrswende tun
Bromskirchen: Helfer mit wertloser rumänischer Banknote betrogen

Mann täuschte Autopanne vor – 1000-Lei-Schein in 50-Euro-Schein gewechselt

Bromskirchen: Helfer mit wertloser rumänischer Banknote betrogen

Die Gutmütigkeit eines Helfers nutzte ein Unbekannter am Mittwoch 10. August, in Bromskirchen aus. Der Trickbetrüger wechselte nach dem Vortäuschen einer Autopanne bei einem 21-Jährigen einen angeblich wertvollen, aber tatsächlich wertlosen rumänischen Geldschein in einen 50-Euro-Schein. Dies teilte die Polizei jetzt in einer Pressemitteilung mit.
Bromskirchen: Helfer mit wertloser rumänischer Banknote betrogen
Waldeck-Frankenberg: Wegen Personalknappheit fallen weiterhin Züge aus

Geduldsprobe für Fahrgäste

Waldeck-Frankenberg: Wegen Personalknappheit fallen weiterhin Züge aus

Die anhaltenden Ausfälle von Zügen im Streckennetz der DB-Tochter Kurhessenbahn stellen Fahrgäste in Waldeck-Frankenberg auf eine Geduldsprobe.
Waldeck-Frankenberg: Wegen Personalknappheit fallen weiterhin Züge aus
Waldeck-Frankenberg: Züge fallen erneut wegen Personalknappheit aus

Zweistundentakt bis zum 17. Juli

Waldeck-Frankenberg: Züge fallen erneut wegen Personalknappheit aus

Aufgrund erheblicher krankheitsbedingter Ausfälle im Triebfahrzeugführer- und Fahrdienstleiterbereich kommt es auch weiterhin auf den Linien der Kurhessenbahn zu Zugausfällen, heißt es in einer Pressemitteilung des Nordhessischen Verkehrsverbunds (NVV).
Waldeck-Frankenberg: Züge fallen erneut wegen Personalknappheit aus
Gemündener Konzert-Veranstalter Depro startet nach zwei Pandemie-Jahren wieder durch

Neue Lieder, Jubiläum und Auftritte

Gemündener Konzert-Veranstalter Depro startet nach zwei Pandemie-Jahren wieder durch

Es geht wieder los: Nach zwei Pandemie-Jahren stehen in diesem Sommer wieder Konzerte und Live-Veranstaltungen auf dem Programm. Für die Firma Depro Dienstleistungen GmbH in Gemünden bedeutet das: In den Abteilungen Konzert sowie Verlag geht es ein Stück weit zurück zur Normalität und zu den Tätigkeiten, die pandemiebedingt lange ausgebremst waren und stagnierten.
Gemündener Konzert-Veranstalter Depro startet nach zwei Pandemie-Jahren wieder durch
Schwerer Unfall: 19-Jähriger schwer verletzt – Rettungshubschrauber im Einsatz

Ursache noch nicht bekannt

Schwerer Unfall: 19-Jähriger schwer verletzt – Rettungshubschrauber im Einsatz

Schwerer Unfall im Kreis Waldeck-Frankenberg: Ein 19-Jähriger prallt mit seinem Wagen frontal gegen einen Baum. Ein Rettungshubschrauber ist im Einsatz.
Schwerer Unfall: 19-Jähriger schwer verletzt – Rettungshubschrauber im Einsatz
Stadt Gemünden erntet viel Lob für Renaturierungen mehrerer Gewässer

„Die Zeichen der Zeit erkannt“

Stadt Gemünden erntet viel Lob für Renaturierungen mehrerer Gewässer

Die Gewässer Wohra, Schweinfe, Ebersgraben (Giebelingsbach) und Holzbach im Gemündener Stadtgebiet sind zwischen März 2019 und Februar 2022 renaturiert worden.
Stadt Gemünden erntet viel Lob für Renaturierungen mehrerer Gewässer
Freilichtbühne Hallenberg präsentiert Märchenkomödie und Reeperbahn-Musical

Saisonstart mit dem „Gestiefelten Kater“

Freilichtbühne Hallenberg präsentiert Märchenkomödie und Reeperbahn-Musical

Die Proben auf der Freilichtbühne Hallenberg laufen auf vollen Touren. Mehr als 100 Mitwirkende auf der Bühne, unterstützt durch zahlreiche Fachteams, erarbeiten je eine Produktion für das Familien- und Erwachsenentheater.
Freilichtbühne Hallenberg präsentiert Märchenkomödie und Reeperbahn-Musical
Knalloranger Exot: Tino Prang aus Römershausen fährt einen DDR-Kleinbus „Robur“

Serie „Faszination Oldtimer“

Knalloranger Exot: Tino Prang aus Römershausen fährt einen DDR-Kleinbus „Robur“

Das Thema Mobilität begeistert viele Menschen. Aber dazu zählen nicht nur moderne Fahrzeuge. Eine große Faszination üben Oldtimer aus. In unserer Serie „Faszination Oldtimer“ stellen wir Besitzer mit ihren Fahrzeugen vor.
Knalloranger Exot: Tino Prang aus Römershausen fährt einen DDR-Kleinbus „Robur“
Nachfrage nach Corona-Tests in Waldeck-Frankenberg mit Lockerungen gesunken

Immer mehr Teststellen zu

Nachfrage nach Corona-Tests in Waldeck-Frankenberg mit Lockerungen gesunken

Einhergehend mit den gelockerten Corona-Regeln seit Anfang April haben in den vergangenen Wochen immer mehr Corona-Teststellen in Waldeck-Frankenberg ihren Betrieb eingestellt oder die Öffnungszeiten reduziert.
Nachfrage nach Corona-Tests in Waldeck-Frankenberg mit Lockerungen gesunken
Oldtimertreffen am 1. Mai auf der Frankenberger Wehrweide

300 Fahrzeuge bis Baujahr 1992 werden erwartet

Oldtimertreffen am 1. Mai auf der Frankenberger Wehrweide

Der Saisonstart für die Freunde alter Autos aus Waldeck-Frankenberg soll am Sonntag, 1. Mai, sein – und zwar auf der Frankenberger Wehrweide. Erwartet werden zu diesem Oldtimertreffen 300 Fahrzeuge bis Baujahr 1992. Es ist das vierte seiner Art in der Illerstadt.
Oldtimertreffen am 1. Mai auf der Frankenberger Wehrweide
Viele Themen beim Info-Abend für ukrainische Flüchtlinge in Gemünden

Von Sprachkurs bis Gottesdienst

Viele Themen beim Info-Abend für ukrainische Flüchtlinge in Gemünden

92 ukrainische Flüchtlinge wohnen derzeit in Gemünden mitsamt Stadtteilen. Alle haben Unterkünfte in Wohnungen erhalten. Zur weiteren Gestaltung ihres täglichen Lebens fand nun ein Informationsabend statt. Dazu hatte die örtliche Ukraine-Hilfe in die Gemündener Sport- und Kulturhalle eingeladen. Und zwar in den großflächig abgetrennten Bereich, der ansonsten vom Stadtparlament für Sitzungen genutzt wird.
Viele Themen beim Info-Abend für ukrainische Flüchtlinge in Gemünden
Interview: Pfarrer Hilmar Jung beschreibt die Bedeutung von Ostern

„Gottes Bekenntnis zum Leben“

Interview: Pfarrer Hilmar Jung beschreibt die Bedeutung von Ostern

Ostern ist das höchste Fest der Christen und das zentrale Ereignis ihrer Religion. Denn die Auferstehung Jesu begründet den Glauben an ein Leben nach dem Tod. Eine wesentliche Rolle dabei spielen die Pfarrerinnen und Pfarrer.
Interview: Pfarrer Hilmar Jung beschreibt die Bedeutung von Ostern
Nach schweren Unfällen: Auch Lokführer leiden unter psychischen Belastungen

Mitarbeiter müssen intensiv psychologisch betreut werden

Nach schweren Unfällen: Auch Lokführer leiden unter psychischen Belastungen

Rund 20.000 Lok- und Triebfahrzeugführer steuern bundesweit Züge der Deutschen Bahn (DB). Sie erleben statistisch gesehen alle 20 Jahre einen Unfall auf der Schiene mit tödlichem Ausgang – in einem 45-jährigen Berufsleben etwa zweimal. Zugrunde gelegt wird eine jährliche Unfallrate von rund 700 Fällen in Deutschland.
Nach schweren Unfällen: Auch Lokführer leiden unter psychischen Belastungen
Maskenpflicht in Hessen fällt: Das sagen Geschäftsleute und Kunden in Waldeck-Frankenberg

Meinungen gehen auseinander

Maskenpflicht in Hessen fällt: Das sagen Geschäftsleute und Kunden in Waldeck-Frankenberg

In Hessen fällt ab 2. April die Maskenpflicht in vielen Bereichen weg. Wir haben erste Reaktionen dazu eingeholt.
Maskenpflicht in Hessen fällt: Das sagen Geschäftsleute und Kunden in Waldeck-Frankenberg
Maskenpflicht fällt ab 2. April in vielen Bereichen: Erste Reaktionen aus Waldeck-Frankenberg

Freude, aber auch Bedenken

Maskenpflicht fällt ab 2. April in vielen Bereichen: Erste Reaktionen aus Waldeck-Frankenberg

In Hessen fällt ab Samstag, 2. April, die Maskenpflicht in vielen Bereichen weg. Wir haben erste Reaktionen aus Waldeck-Frankenberg eingeholt.
Maskenpflicht fällt ab 2. April in vielen Bereichen: Erste Reaktionen aus Waldeck-Frankenberg
Teurer Sprit: Taxi-Unternehmer in Waldeck-Frankenberg sind in Sorge

Forderung nach Tariferhöhung - NVV auch betroffen

Teurer Sprit: Taxi-Unternehmer in Waldeck-Frankenberg sind in Sorge

Die wegen des Ukraine-Kriegs drastisch gestiegenen Spritpreise bringen auch die Taxi-Unternehmen in Waldeck-Frankenberg in Bedrängnis. Der Öffentliche Personennahverkehr ist ebenfalls betroffen.
Teurer Sprit: Taxi-Unternehmer in Waldeck-Frankenberg sind in Sorge
Vertragsunterzeichnung 1997: Hainaer Tischbeinhaus sollte Museum werden

HNA-Serie „Vor 25 Jahren“ - Stolz auf die Maler-Dynastie

Vertragsunterzeichnung 1997: Hainaer Tischbeinhaus sollte Museum werden

Nichts ist so alt wie die Zeitung von gestern, sagt ein Sprichwort. Alte Zeitungen können aber noch sehr interessant sein. Das zeigen wir in unserer Serie „Vor 25 Jahren“: Wir schauen uns die HNA von damals an und erinnern in loser Folge an spannende, ernste und unterhaltsame Themen aus der Zeitung.
Vertragsunterzeichnung 1997: Hainaer Tischbeinhaus sollte Museum werden
Waldeck-Frankenberg: Kommunen ermöglichen kostenloses Parken beim Laden

Anteil der Elektro-Auto soll weiter erhöht werden

Waldeck-Frankenberg: Kommunen ermöglichen kostenloses Parken beim Laden

Das E-Kennzeichen bringt Haltern von Elektro-Autos und Plug-in-Hybriden handfeste Vorteile, wie günstiger oder gebührenfrei parken auf öffentlichen Parkflächen, das Nutzen besonderer Fahrspuren wie beispielsweise Busspuren, keine Gültigkeit von Zufahrtsbeschränkungen oder Fahrverboten oder kostenloses Laden bei örtlichen Stadtwerken.
Waldeck-Frankenberg: Kommunen ermöglichen kostenloses Parken beim Laden
Rückblick auf Kommunalwahl 1997 in Waldeck-Frankenberg: Debakel der FDP, Sieg der Bürgerlisten

HNA-Serie „Vor 25 Jahren“

Rückblick auf Kommunalwahl 1997 in Waldeck-Frankenberg: Debakel der FDP, Sieg der Bürgerlisten

Nichts ist so alt wie die Zeitung von gestern, sagt ein Sprichwort. Alte Zeitungen können aber noch sehr interessant sein. Das zeigen wir in unserer Serie „Vor 25 Jahren“: Wir schauen uns die HNA von damals an und erinnern in loser Folge an spannende, ernste und unterhaltsame Themen aus der Zeitung.
Rückblick auf Kommunalwahl 1997 in Waldeck-Frankenberg: Debakel der FDP, Sieg der Bürgerlisten
Rüdiger Weiß und Uwe Weiß mit Freiherr-vom-Stein-Plakette ausgezeichnet

Seltene Ehrung für zwei Brüder aus Dodenau

Rüdiger Weiß und Uwe Weiß mit Freiherr-vom-Stein-Plakette ausgezeichnet

Die Brüder Rüdiger Weiß und Uwe Weiß sind vom Land Hessen mit der Freiherr-vom-Stein-Plakette geehrt worden. Damit wird die mehr als 40-jährige ehrenamtliche Tätigkeit der beiden Dodenauer in der Kommunalpolitik gewürdigt.
Rüdiger Weiß und Uwe Weiß mit Freiherr-vom-Stein-Plakette ausgezeichnet
Versorger warnt: Weitere Stromausfälle in Waldeck-Frankenberg möglich

Unwetter

Versorger warnt: Weitere Stromausfälle in Waldeck-Frankenberg möglich

Stromausfälle sind in Waldeck-Frankenberg auch in den nächsten Tagen möglich. Darauf weist die Energie Waldeck-Frankenberg (EWF) hin.
Versorger warnt: Weitere Stromausfälle in Waldeck-Frankenberg möglich
„Literarischer Frühling“ in Waldeck-Frankenberg: Zusätzliches Lese-Dinner im Programm

Veranstalter verweisen auf große Nachfrage

„Literarischer Frühling“ in Waldeck-Frankenberg: Zusätzliches Lese-Dinner im Programm

Der Vorverkauf für Veranstaltungskarten beim „Literarischen Frühling in der Heimat der Brüder Grimm“ vom 2. bis 10. April ist sehr gut angelaufen. Das berichten die Veranstalter des Literatur-Festivals, drei Hotels aus dem Raum Waldeck-Frankenberg.
„Literarischer Frühling“ in Waldeck-Frankenberg: Zusätzliches Lese-Dinner im Programm
Zeynep über Waldeck-Frankenberg: Umgestürzte Bäume von Straßen geräumt, beschädigte Dächer repariert

Erhebliche Schäden im Landkreis

Zeynep über Waldeck-Frankenberg: Umgestürzte Bäume von Straßen geräumt, beschädigte Dächer repariert

Nach Ylenia kommt Zeynep: Das neue Sturmtief zieht über Waldeck-Frankenberg, die Warnung des DWD vor orkanartigen Böen gilt bis in die Nacht zum Samstag.
Zeynep über Waldeck-Frankenberg: Umgestürzte Bäume von Straßen geräumt, beschädigte Dächer repariert
Vor 25 Jahren: Verteidigungsminister Volker Rühe besuchte die Frankenberger Burgwaldkaserne

HNA-Serie

Vor 25 Jahren: Verteidigungsminister Volker Rühe besuchte die Frankenberger Burgwaldkaserne

Nichts ist so alt wie die Zeitung von gestern, sagt ein Sprichwort. Alte Zeitungen können aber noch sehr interessant sein. Das zeigen wir in unserer neuen Serie „Vor 25 Jahren“: Wir schauen uns die HNA von damals an und erinnern in loser Folge an spannende, ernste und unterhaltsame Themen aus der Zeitung.
Vor 25 Jahren: Verteidigungsminister Volker Rühe besuchte die Frankenberger Burgwaldkaserne
Alter Koloss als Besuchermagnet: Frankenberger Dampfmaschinen- und Industriemuseum 1997 im Aufbau

HNA-Serie „Vor 25 Jahren“

Alter Koloss als Besuchermagnet: Frankenberger Dampfmaschinen- und Industriemuseum 1997 im Aufbau

Nichts ist so alt wie die Zeitung von gestern, sagt ein Sprichwort. Alte Zeitungen können aber noch sehr interessant sein. Das zeigen wir in unserer neuen Serie „Vor 25 Jahren“: Wir schauen uns die HNA von damals an und erinnern in loser Folge an spannende, ernste und unterhaltsame Themen aus der Zeitung.
Alter Koloss als Besuchermagnet: Frankenberger Dampfmaschinen- und Industriemuseum 1997 im Aufbau
„Singen für Solidarität“ traf in Frankenberg auf Corona-Spaziergänger

Insgesamt rund 300 Teilnehmer

„Singen für Solidarität“ traf in Frankenberg auf Corona-Spaziergänger

Anlässlich des Montagsspaziergangs gegen die Corona-Politik hatten Linkspartei, Jusos, SDAJ (Sozialistische Deutsche Arbeiterjugend) und engagierte Bürger in Frankenberg erstmals gemeinsam zu einer alternativen Aktion aufgerufen, dem „Singen für Solidarität“.
„Singen für Solidarität“ traf in Frankenberg auf Corona-Spaziergänger
Besucher in Seniorenheimen brauchen Negativtest – So setzen Betreiber die Vorgaben um

Corona in Altenheimen

Besucher in Seniorenheimen brauchen Negativtest – So setzen Betreiber die Vorgaben um

Seit Ende 2020 können Besucher in Altenheimen vor Ort getestet werden. Kann das ohnehin schon stark belastete Personal das zusätzliche Angebot bereitstellen? Wir haben nachgefragt.
Besucher in Seniorenheimen brauchen Negativtest – So setzen Betreiber die Vorgaben um
Neue Lieder für Frankenberg: Glockenspiel auf dem Rathaus umgestellt

Zwei Mal am Tag erklingt Glockenspiel

Neue Lieder für Frankenberg: Glockenspiel auf dem Rathaus umgestellt

Zwei Mal am Tag ertönt aus dem höchsten der zehn Türme des Frankenberger Rathauses das beliebte Glockenspiel – Jetzt hat die Stadt Änderungen an der Liedfolge vorgenommen.
Neue Lieder für Frankenberg: Glockenspiel auf dem Rathaus umgestellt
Vor 25 Jahren: Fernseh-Aufzeichnungen rückten Frankenberg ins Rampenlicht

„Hessen lacht zur Fassenacht“ und „Handkäs‘ mit Musik“

Vor 25 Jahren: Fernseh-Aufzeichnungen rückten Frankenberg ins Rampenlicht

Nichts ist so alt wie die Zeitung von gestern, sagt ein Sprichwort. Alte Zeitungen können aber noch sehr interessant sein. Das zeigen wir in unserer neuen Serie „Vor 25 Jahren“: Wir schauen uns die HNA von damals an und erinnern in loser Folge an spannende, ernste und unterhaltsame Themen aus der Zeitung.
Vor 25 Jahren: Fernseh-Aufzeichnungen rückten Frankenberg ins Rampenlicht
Bürgerwald-Initiative Gemünden nimmt Arbeit auf

10 000 Eichen sollen gepflanzt werden – Stadt sucht weitere Aktive

Bürgerwald-Initiative Gemünden nimmt Arbeit auf

Das erste Treffen mit waldliebenden Bürgern aus Gemünden hat im neuen Bürgerwald „Am Willger“ stattgefunden.
Bürgerwald-Initiative Gemünden nimmt Arbeit auf
Stadt Gemünden nimmt Kinderspielplätze unter die Lupe

Fachleute, Eltern und Team Zukunft sollen an Konzept beteiligt werden

Stadt Gemünden nimmt Kinderspielplätze unter die Lupe

Die Stadt Gemünden wird demnächst die Kinderspielplätze in der Kernstadt und den Stadtteilen unter die Lupe nehmen.
Stadt Gemünden nimmt Kinderspielplätze unter die Lupe
Getränkemarkt in Gemünden kann umziehen

Neuer Standort im „Einkaufszentrum“ in der Ellnröder Straße

Getränkemarkt in Gemünden kann umziehen

Der Rewe-Konzern kann in Gemünden seinen Getränkemarkt aus dem Ortskern von der Lindenstraße in das „Einkaufszentrum“ in der Ellnröder Straße am Stadtrand verlegen.
Getränkemarkt in Gemünden kann umziehen
Parlament Gemünden stimmt Auflösung der Feuerwehr Ellnrode/Herbelhausen zu

Amt des Wehrführers unbesetzt

Parlament Gemünden stimmt Auflösung der Feuerwehr Ellnrode/Herbelhausen zu

Jetzt ist es amtlich: Die gemeinsame Feuerwehr Ellnrode/Herbelhausen wird aufgelöst, und zwar am 31. Januar 2022.
Parlament Gemünden stimmt Auflösung der Feuerwehr Ellnrode/Herbelhausen zu
Karneval in Gemünden abgesagt – Närrischer Umzug für Sommer geplant

Veranstalter: Corona-Zahlen zu hoch

Karneval in Gemünden abgesagt – Närrischer Umzug für Sommer geplant

Zum zweiten Mal nacheinander wird der Karneval in Gemünden abgesagt.
Karneval in Gemünden abgesagt – Närrischer Umzug für Sommer geplant
Feuerwehr Ellnrode/Herbelhausen vor Auflösung – Keine Führung gefunden

Stadtbrandinspektor: Eigenständigkeit nicht mehr möglich

Feuerwehr Ellnrode/Herbelhausen vor Auflösung – Keine Führung gefunden

In Ellnrode leben 28 Personen und in Herbelhausen 69. Für Brandschutz und technische Hilfeleistung gab es dort bislang die gemeinsame Feuerwehr Ellnrode/Herbelhausen. Dies ist aber demnächst Geschichte. Die Feuerwehr für diese Gemündener Stadtteile wird aufgelöst.
Feuerwehr Ellnrode/Herbelhausen vor Auflösung – Keine Führung gefunden
40 Jahre altes Gemündener Bürgerhaus wird von Grund auf saniert

Im Spätsommer soll Einzug sein

40 Jahre altes Gemündener Bürgerhaus wird von Grund auf saniert

Das Gebäude hat mehr als 40 Jahre auf dem steinernen Buckel und war aufgrund der intensiven Nutzung mächtig abgenutzt: Das Gemündener Bürgerhaus wird derzeit saniert, und zwar gestalterisch, funktionell und auch energetisch.
40 Jahre altes Gemündener Bürgerhaus wird von Grund auf saniert
Sonderzüge aus Waldeck-Frankenberg zur Messe „Land & Genuss“

Sofern es Corona zulässt

Sonderzüge aus Waldeck-Frankenberg zur Messe „Land & Genuss“

Sofern es die Corona-Pandemie zulässt, wird es im März 2022 Sonderzüge geben, die Gäste aus Waldeck-Frankenberg – direkt und ohne Umstiege – zur Messe nach Gießen bringt.
Sonderzüge aus Waldeck-Frankenberg zur Messe „Land & Genuss“
Schwierige Bedingungen für Weihnachtsgottesdienste auch in Waldeck-Frankenberg

Corona-Pandemie bestimmt die Situation

Schwierige Bedingungen für Weihnachtsgottesdienste auch in Waldeck-Frankenberg

Die Weihnachtsgottesdienste finden wegen Corona erneut unter schwierigen Bedingungen statt. Auch in Waldeck-Frankenberg. Mancherorts wurden sie sogar abgesagt.
Schwierige Bedingungen für Weihnachtsgottesdienste auch in Waldeck-Frankenberg
Erste kleine Erfolge im Kampf gegen Borkenkäfer in Gemünden

Stadtwald leidet unter Klimawandel – Wiederbewaldung geplant

Erste kleine Erfolge im Kampf gegen Borkenkäfer in Gemünden

Angespannt bleibt die Lage in deutschen Wäldern. Auch im Gemündener Stadtwald. Wie überall in Mitteldeutschland litten in den vergangenen drei Jahren auch dort die Bäume unter der großen Hitze und somit unter dem Klimawandel.
Erste kleine Erfolge im Kampf gegen Borkenkäfer in Gemünden
Frankenberg: Spitzen von neun Weihnachtsbäumen abgebrochen

Vandalismus an einem Verkaufsstand in der Ruhrstraße

Frankenberg: Spitzen von neun Weihnachtsbäumen abgebrochen

Vorweihnachtlicher Frevel in Frankenberg: Unbekannte Täter haben sich in der Nacht zum Samstag an einem Verkaufsstand für Weihnachtsbäume zu schaffen gemacht. Sie brachen die Spitzen von neun Weihnachtsbäumen ab, berichtete die Frankenberger Polizei auf HNA-Anfrage.
Frankenberg: Spitzen von neun Weihnachtsbäumen abgebrochen