"Künstliche Tränen"

Augentropfen mit Hyaluron beugen Schwellungen am Morgen vor

+
Ein Tropfen in jedes Auge am Abend hilft gegen Reizungen. Foto: Bodo Marks/dpa-tmn

Der Blick in den Spiegel am Morgen verheißt nichts Gutes: Tränensäcke und geschwollene Augen heben die Stimmung nicht gerade. Abhilfe schaffen sogenannte "künstliche Tränen".

München (dpa/tmn) - Wer abends feuchtigkeitsspendende Augentropfen benutzt, kann Tränensäcken und geschwollenen Augen am nächsten Tag vorbeugen. Das können zum Beispiel Produkte mit Hyaluronsäure sein.

Denn die sonst trockene Augendrüse sammelt Flüssigkeiten an, die die Schwellungen verursacht, erläutern die Kosmetikexperten der Zeitschrift "Cosmopolitian" (Ausgabe Dezember 2017).

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare