Drehstart für "Kir Royal"-Nachfolge "Zettl"

+
Regisseur Helmut Dietl

Berlin - Baby Schimmerlos ist jetzt Berliner: Mit der ersten Klappe für “Zettl“ haben am Montag die Dreharbeiten für die Fortsetzung von “Kir Royal“ in Berlin begonnen.

In der Neuauflage der legendären TV-Society-Serie von Regisseur Helmut Dietl, die im kommenden Jahr als Kinofilm herauskommen soll, geht es um die “Reichen und Mächtigen, die Schönen und Schamlosen“ der Berliner Republik, wie die Produktionsfirma am Montag mitteilte. Gedreht wird bis Mitte Juli in Berlin und München.

In der Rolle des Klatschreporters Max Zettl rutscht nun Michael “Bully“ Herbig, nachdem Franz Xaver Kroetz den Münchner Kollegen Baby Schimmerlos in den 80er-Jahren zu bundesweitem Ruhm verholfen hatte. Benjamin von Stuckrad-Barre ist neben Dietl Drehbuch-Koautor. Auch die anderen Rolen sind prominent besetzt.

"Kir Royal"-Nachfolge "Zettl": Diese Stars sind dabei

"Kir Royal"-Nachfolge "Zettl": Diese Stars sind dabei

Kroetz (65) hatte eine Angebot von Dietl abgelehnt, bei der Kino- Neuauflage der einstigen ARD-Kultserie wieder mitzumachen. Er wolle als “alter Mann“ die Figur nicht demontieren, hatte er im November gesagt. “Ich hätte gerne den Schimmerlos als alten klugen Sack gespielt“, sagte Kroetz.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare