Konzert in Köln

„Rumgeheule“: Lena Meyer-Landrut mit tränenreichem Auftritt

Lena Meyer-Landrut hat am Dienstag das letzte Konzert ihrer Club-Tour gegeben - und der vorläufige Abschied von der Bühne ist ihr sichtlich schwer gefallen. Der emotionale Abend endete mit Tränen.

Köln - Am Dienstagabend stand Lena Meyer-Landrut zum vorläufig letzten Mal auf der Bühne - im Kölner Gloria gab sie das finale Konzert ihrer Club-Tour. In dem Konzert versuchte die Sängerin, ihre musikalische und persönliche Entwicklung - seit ihrem Überraschungssieg beim Eurovision Song Contest 2010 - zu verarbeiten, wie express.de berichtet. Das Ende einer Ära: vier Alben hat die 26-Jährige in den vergangenen sieben Jahren veröffentlicht, zahlreiche Konzerte gegeben. Vor kurzem hatte sie in einer Videobotschaft überraschend sowohl ihre Tour für nächstes Jahr als auch ihr geplantes Album abgesagt - wegen einer “kreativen Krise“ hatte sie diese Entscheidung getroffen. „Musik die ehrlich ist, Musik, die mir aus dem Herzen spricht“, wolle sie machen und dazu sei sie derzeit nicht in der Lage. Viele ihrer Songs hätten ihr in letzter Zeit nicht mehr gefallen.

Lena Meyer Landrut: Schwerer Abschied von der Bühne

Das ist auch der Grund, wieso Lena Meyer-Landrut sich am Dienstag erst mal von der Bühne verabschieden musste - was ihr sichtlich schwer fiel. Die 26-Jährige sei von Anfang an nicht ihr übliches, quirliges Selbst gewesen, berichtet das Nachrichtenportal. Gar schüchtern habe sie gewirkt.

Dann sang sie „Satellite“ - den Song, mit dem die Sängerin 2010 den Eurovision Song Contest gewonnen hatte - einer ihrer größten Erfolge. Vielleicht lag es daran, dass sie die Tränen danach nicht mehr zurückhalten konnte: „Ich dachte, es sei vielleicht besser, es jetzt gleich alles rauszulassen“, weinte die Grand-Prix-Gewinnerin. Und: „Ich entschuldige mich jetzt schon mal für das ganze Rumgeheule.“

Danach sei es ihr besser gegangen: Das Publikum - vorwiegend zwischen 15 und 35 - habe begeistert mitgesungen. „Lena“-Rufe und ein Herzballon haben die emotionale und anrührende Stimmung des Abends vervollständigt.

Mit einem Weihnachts-Special als Zugabe und Konfettiregen endete das Konzert - ein tränenreicher, aber gelungener Abschied für die 26-Jährige. Im November oder Oktober 2018 soll die abgesagt Tour nachgeholt werden - sofern die kreative Krise bis dahin überwunden ist.

lr/Video: Glomex

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare