Schock am Morgen

Er erfuhr es per Mail! Beliebte Band aus Köln tauscht Frontmann aus

+
De Räuber.

In Köln ist es unter Fans wohl Gesprächsstoff Nummer 1: Der Sänger einer bekannten Band wurde von einem anderen abgelöst.

Köln - Wer es mit dem Karneval nicht so hat, dem könnte die Band „De Räuber“ nicht allzu viel sagen. In Köln ist die Truppe aber offenbar eine größere Nummer und musiziert seit 1991. Sie hat zudem knapp 39.000 Facebook-Fans und damit weit mehr als so manche Band, die deutschlandweit als bekannt gilt.

Insofern dürften die jüngsten Entwicklungen bei „De Räuber“ derzeit Gesprächsstoff Nummer 1 in der Kölner Karnevals-Szene sein: Der Frontmann wurde ausgebootet - und erfuhr es per E-Mail! Das berichtet der Express.

Besagter bisheriger Sänger heißt Torben Klein. Wie die Band es auf ihrer Facebook-Seite schildert, hat er bereits im September 2018 gekündigt - allerdings für die Zeit NACH der Karnevalssaison 2019. Klein ging offenbar fest davon aus, für „De Räuber“ noch im jecken Treiben am Mikro zu stehen.

Doch schneller als erwartet haben die restlichen Räuber einen Nachfolger gefunden: Sven West, der aus Grevenbroich stammt und bei dem es mit dem Dialekt noch etwas hapert. „Mit dem Kölsch, das wird noch“, meint der 42-Jährige.

Der neue Mann wurde am Montag, 3.12. den Fans und - so schreibt es der Express -dem „Fachpublikum“ vorgestellt. Von dieser Präsentation habe der alte Frontmann aber gar nichts gewusst. Und ebenso wenig, dass er mit sofortiger Wirkung abgelöst wird, statt erst in ein paar Monaten. „Ich habe das auch heute Morgen per E-Mail erfahren“, sagte Torben Klein dem Kölner Blatt am Montag, 3.12.

Er bedauert den Ablauf: „Ich hätte mich gerne noch von den Fans verabschiedet und mich bedankt“, so Klein. Der aber fair bleibt: „Der Band wünsche ich alles Gute für die Zukunft.“

Der Rest der Band stellt den Fall ein bisschen anders dar: „Wir haben ihm ganz nett geschrieben, so wie er uns vor ein paar Wochen auch ganz nett gekündigt hat“, schreibt sie bei Facebook. Auch wenn das natürlich trotzdem bedeuten kann, dass er per E-Mail von allem erfahren hat.

Dem Bericht zufolge steht West noch bis März bei „De Räuber“ unter Vertrag und müsste sogar einspringen, falls sein Nachfolger krank werden sollte.

Unstimmigkeiten kommen in manchen Bands vor - bei der Kelly Family hatten zwei Geschwister sogar fünf Jahre lang keinen Kontakt mehr.

lin

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare