Heino Ferch wäre gerne einmal schwanger

+
Heino Ferch beneidet Frauen darum, dass sie schwanger sein und Kinder zur Welt bringen können.

München - Wer würde nicht gerne einmal in die Rolle des anderen Geschlechts schlüpfen? Auch für Heino Ferch wäre das eine interessante Erfahrung. Warum er Frauen ums Kinderkriegen beneidet:

Schauspieler Heino Ferch beneidet Frauen um ihre Erfahrungen in der Schwangerschaft. Beim Münchner Premierenscreening von Simon Verhoevens neuem Kinofilm “Männerherzen und die ganz, ganz große Liebe“ verriet der 48-jährige Ferch (“Das Wunder von Lengede“) am Mittwochabend der Nachrichtenagentur dapd auf die Frage, in welchen Momenten er gerne eine Frau wäre: “Beim Kinderkriegen. Weil es ein Erlebnis ist, das uns Männern leider vorenthalten ist. Deshalb würde ich das gerne mal machen.“

dapd

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare