Menowin zahlt keinen Unterhalt für seine Kinder

+
DSDS-Kandidat Menowin Fröhlich (22) zahlt keinen Unterhalt für seine drei Kinder.

Köln - DSDS-Kandidat Menowin Fröhlich (22) zahlt keinen Unterhalt für seine drei Kinder. Bisher bezog er Hartz IV, doch jetzt verdient er fünfstellige Gagen. Deshalb will das Amt nun an sein Geld.

Bisher hat Menowin bei DSDS 30.000 Euro Gage verdient. Jetzt steht er im Finale. Wenn er gewinnt, dann können im ersten Jahr laut Bild-Informationen bis zu 500.000 Euro dazukommen.

Doch bisher haben seine drei kleinen Kinder, Joel (3), Jiepen (19 Monate), Geneve (6 Monate) von dem Ex-Knacki keinen Cent gesehen, berichtet die Bild-Zeitung. Schließlich bezog der 22-Jährige bis vor Kurzem noch Hartz IV.

DSDS: Die Juroren und Sieger aller Staffeln

foto

Kaum hat sich das geändert, fordert die Arbeitsagentur Darmstadt laut Bild-Informationen Gehaltsnachweise. Dafür habe das Amt sogar eine Aufforderung zur Einreichung der Dokumente an RTL geschickt. Denn in Zukunft sollen die Kinder Unterhalt bekommen.

Wenn Menowin dem nicht nachkommt, könnte die Arbeitsagentur seine Gage pfänden lassen. Doch soweit soll es gar nicht kommen: Der 22-Jährige ist bereit, künftig für seinen Nachwuchs aufzukommen und ihn finanziell zu unterstützen: "Meine Kinder bedeuten mir alles und ich will für sie sorgen.“

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare